Aktuelle NachrichtenAnalyse von KryptowährungenBitcoin (BTC)Kryptowährungs Pressemeldung

Laut Citibank-Vorstand handelt Bitcoin bis Ende 2021 bei 318.000 $

Der weltweite Leiter des Produkts Citifxtechnicals der Citibank Group, Tom Fitzpatrick, glaubt, dass der Preis für Bitcoin bis Ende 2021 einen Höchststand von $318.000 erzielen wird. Zwar räumt er ein, dass seine Voraussage unglaubwürdig scheinen mag, aber Fitzpatrick behauptet, dass ein derartig starker Anstieg im Gegensatz zu anderen Assets wie Gold noch immer die niedrigste Rallye für die digitale Anlage sein werde. Er ergänzt auch, dass sich bei Bitcoin um “die unvorstellbaren Rallyes, gefolgt von schmerzvollen Kurskorrekturen” drehe. Bitcoin wird gewaltige Kursschwankungen erleben, um sich schließlich auf den vorhergesagten Preis einzustellen, so Fitzpatrick.

In einem Report mit dem Namen Bitcoin: 21st Century Gold (Bitcoin: Gold des 21. Jahrhunderts) argumentiert Fitzpatrick deutlich für Bitcoin. Er erklärt, dass die Entwicklung des digitalen Goldes heute ähnlich wie die des Goldpreises in den 1970er Jahren zu sehen ist.

Vor der Umsetzung der Strukturveränderungen in diesen frühen 1970er Jahren war Gold 50 Jahre lang im 20- bis 35-Dollar-Bereich gewechselt worden. Nach den Veränderungen stieg Gold jedoch rasch an. Kürzlich erreichte der Goldpreis im vergangenen August neue Allzeithochs, um sich anschließend bei einem Stand von knapp unter 1.900 $ pro Unze zu stabilisieren.

In einem Bericht, der Fitzpatricks Beitrag auswertete, wird festgestellt, dass dieser “strukturelle Übergang in der aktuellen Währungsordnung eine neue Welt der fiskalischen Undisziplin, der Zahlungsbilanzdefizite und der Inflation einleitete”. Aus diesem Grund führt der Citibank-Chef an, dass Bitcoin, das im Gefolge der “Großen Finanzkrise” 2008-2009 in den Blickwinkel der Öffentlichkeit geriet, sicher einen solchen Lauf nehmen wird.

Jetzt, da die Covid-19-Pandemie die Volkswirtschaften auf dem Globus immer noch in Mitleidenschaft zieht, dürften die Regierungen weiterhin mit mehr Geld auf die Krise reagieren. Davon profitieren auch sichere Anlagen, deren Performance in Inflationszeiten gut ist.

Gleichwohl erklärt Fitzpatrick, dass obwohl erwartet wird, dass Gold von der neuen Geldflut, die in Umlauf gebracht wird, Vorteile haben wird, hat das Edelmetall einmalige Limitierungen, die Bitcoin nicht betreffen. In seinem Artikel schreibt Fitzpatrick:

Gold weist Einschränkungen auf wie die Lagerung, ist nicht transportierbar und im Sinne einer wirtschaftlichen Absicherung möglicherweise auch als “Nachrichten von gestern” zu werten. Bitcoin sei das neue Gold.

Zur Unterstützung dieser Ansicht führte der Citibank-Chef einige der Schlüsselmerkmale von Bitcoin an, dazu gehören das “begrenzte Vorratsangebot, die Beweglichkeit über Grenzen und die undurchsichtige Eigentumsverhältnisse” der Digitalwährung. Deshalb seien, so Fitzpatrick, mehr Investoren der Meinung, Bitcoin dem Gold vorziehen.

Fitzpatrick prognostiziert, dass Bitcoin in der Zukunft noch mehr behördlichen Beschränkungen unterworfen sein wird. Allerdings kann Bitcoin im Unterschied zu anderen digitalen Devisen, wie z.B. den digitalen Zahlungsmitteln der Zentralbanken (CBDCs), nicht konfisziert werden, wodurch Bitcoin zu einer sicheren Anlageform wird.

vpn

Kristian Baier

Kryptowahrung.org ist eine Blockchain & Kryptowährungs Nachrichtenagentur, bei der Sie Neuigkeiten über Krypto-Münzen, technische Analysen, Blockchain-Events, Münzpreise, Marktkapitalisierung und detaillierte Berichte über Börsen, Broker und vieles mehr erfahren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker