Aktuelle NachrichtenAnalyse von KryptowährungenBitcoin (BTC)Kryptowährungs Regulierung

Bitcoin ist unwichtig und Anleger “werden weinen”, wenn Regulatoren schwer gegen Krypto angehen, so Kevin O’Leary

Kevin O’Leary hat am Donnerstag bei CNBC behauptet, dass Bitcoin für die internationalen Finanzmärkte bedeutungslos und zu sehr von den Regulierungsbehörden gefährdet ist, um vom Markt der institutionellen Kapitalanleger beachtet zu werden.

“Ist das ein nothing burger? Es ist nicht annähernd eine Amöbe”, so der O’Shares-Chef,

“Ich mag es, darüber zu berichten, es macht Freude, es hoch oder runter steigen zu sehen, aber am Tage, wenn die Glocken läuten, treffe ich keinen, der sich hierüber Sorgen macht. Sie stellen kein Vermögen in Bitcoin ein.”

Seine Anmerkungen kommen, da immer mehr etablierte Spieler reinsteigen und die Legitimierung von Bitcoin als eine Art Wertanlage und Absicherung gegen die inflation bekräftigen. Zu Beginn dieser Woche legte SkyBridge Capital $25 Millionen in einen solchen Bitcoin-Fonds an und im vergangenen Monat meldete Guggenheim an, sich das Vorrecht für 10% ihres $5,3 Milliarden großen Macro Opportunities Fund zu vorbehalten, in den sogenannten Grayscale Bitcoin Trust zu integrieren.

Laut O’Leary dürfte sich das Konzept einer Digital-Währung in den kommenden Jahren bewähren, aber Investoren dürften vorsichtig sein, Bitcoin zu verklären, solange er noch keine festgelegte Rolle auf unseren Geldmärkten einnimmt und reguliert werden kann. In die Höhe geschnellt in diesem Jahr ist der Bitcoin um über 200 Prozent, und für das Jahr 2021 rechnen viele Krypto-Bullen mit einer weiteren Explosion des Anstiegs.

Dennoch könnten neue Regulierungen für den Token kommen. Der Finanzminister Steven Mnuchin will neue Regeln einführen, die von einzelnen Akteuren des Kryptowährungshandels mehr Details über ihre Identitätsdaten und ihre Transaktionen mit Kryptowährungen erwarten würden. Das schien nicht verschiedene große institutionelle Investitionen abschrecken zu haben, aber O’Leary, der angab, dass bei ihm 52,77 Dollar in einer Krypto-Wallet waren, ist eher besorgt.

“Ich freue mich auf den großen Tag, an dem eine Regulierungsbehörde Bitcoins hart anpackt. Wenn das passiert, werden Erwachsene Männer weinen. So einen Kapitalverlust haben Sie noch nicht gesehen. Es wird sehr brutal sein,” hat er gesagt.

O’Leary ergänzt: “Dieser gesamte Markt, selbst auch wenn Bitcoin steigen wird, weitere 2000% ist völlig unwichtig für den Institutionskunden.”

vpn

Dirk Baumgartner

Kryptowahrung.org ist eine Blockchain & Kryptowährungs Nachrichtenagentur, bei der Sie Neuigkeiten über Krypto-Münzen, technische Analysen, Blockchain-Events, Münzpreise, Marktkapitalisierung und detaillierte Berichte über Börsen, Broker und vieles mehr erfahren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker