Aktuelle NachrichtenAnalyse von KryptowährungenBetrug/ScamBitcoin (BTC)

Bitcoin-Enthusiasten Haben Größere Probleme Als Twitter-Betrug

Ein Twitter-Hack in dieser Woche brachte Bitcoin in einem seiner bekanntesten Betrügereien zum Vorschein – Die Twitter-Konten von zahlreichen Personen des öffentlichen Lebens, darunter etwa Barack Obama oder Joe Biden, wurden gehackt. Im Zuge dieses Hacks wurden Beiträge getwittert, in denen Twitter-Nutzer dazu animiert wurden, Bitcoin an eine bestimmte Adresse zu transferieren. Dabei wurde Ihnen versprochen, dass deren gesendete Summe von 1000 Dollar auf 2000 Dollar verdoppelt und zurückgesendet wurde; das ganze angeblich angesichts der derzeit viele Probleme bereitenden Corona-Krise. Technische Indikatoren deuten jedoch darauf hin, dass dies erst der Anfang von Problemen für Anleger in der größten Krypto-Währung sein könnte.

Bitcoin fiel in der Sitzung am Donnerstag um bis zu 1,9 % und wurde in New York nur noch mit 9.037 $ gehandelt – das sind nur noch wenige Punkte davon entfernt, das kritische Unterstützungsniveau von 9.000 $ zu testen. Darüber hinaus löste der GTI-Vera-Konvergenz-Divergenzindikator, der Aufwärts- und Abwärtsverschiebungen misst, ein neues Verkaufssignal aus, und zwar das erste seit Anfang Juni, als die äußerst populäre und in der Vergangenheit auch relativ volatile Kryprowährung die 10.000 $-Marke nicht durchbrach.

“Ein Durchbruch unter 9.000 $ würde eine gelbe Warnflagge für Bitcoin auslösen”, erklärte Matt Maley, Chief Market Strategist von Miller Tabak + Co. Ein anschließendes Absinken unter das Mitte Mai erreichte Tief von 8.636 $ bedeute eine rote Flagge, sagte er. Dies würde eventuell auf einen Preisabstieg des BTC Kurses hindeuten.

Der Rückgang von Bitcoin folgt auf die Nachricht, dass die Twitter-Accounts einiger der prominentesten US-Führungskräfte aus Politik und Wirtschaft – darunter Barack Obama, Joe Biden, Jeff Bezos und Warren Buffett – am Mittwoch gehackt wurden, um offensichtlich einen Betrug mit der Kryptowährung zu fördern.

Die Konten verschickten Tweets, in denen versprochen wurde, das Geld von jedem, der über Bitcoin Geld sendet, innerhalb von 30 Minuten zu verdoppeln, was die beliebte Krypto-Börse Coinbase Inc. dazu veranlasste, ihre Benutzer daran zu hindern, Geld an die Adresse zu senden. Der Hack täuschte die Leute, so dass sie Bitcoin im Wert von mindestens 120.000 Dollar an eine anonyme Online-Wallet schickten, und mehr als die Hälfte dieser Summe wurde bereits auf andere Konten überwiesen, berichtete Bloomberg News.

“Der gestrige Twitter-Hack war eine großartige Erinnerung daran, wie anfällig Krypto-Trader für Hacker-Vorfälle sind”, sagte Edward Moya, leitender Marktanalyst bei Oanda. ” Bösartige Aktivitäten waren schon immer ein Problem für Bitcoin, und diese Bedenken werden in absehbarer Zeit nicht verschwinden.”

Für andere ist die Veranstaltung jedoch ein weiteres Beispiel dafür, wie die Blockchain-Technologie – das digitale Verzeichnis, das den Krypto-Währungen zugrunde liegt – dazu beitragen könnte, die Sicherheit für ein Unternehmen wie Twitter zu stärken. “Durch diese Technologie könnten die sozialen Medien eine große Strukturveränderung erfahren, um diese Unsicherheit und Unbeständigkeit beständiger und fälschungssicherer zu machen”, sagte Keld van Schreven, Mitgründer und Geschäftsführer von KR1 Plc.

vpn

Kristian Baier

Kristian Baier ist einer der Hauptautoren für diese Website, er lebt in Deutschland und schreibt seit 2015 über Kryptowährungen für verschiedene Nachrichtenkanäle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker