Aktuelle NachrichtenKrypto und Blockchain AnleitungenVerbrechen und Hacker von Kryptowährung

Die Regierung Südkoreas weiß nicht, wie sie die Krypto-Börsen vor Kim Jong-Un´s Hackern schützen kann

Kann man Nordkorea für dessen Angriffe auf die Krypto-Industrie zur Rechenschaft ziehen?

Zur Zeit wird darüber debattiert, welcher Staat bei der Bekämpfung der Hacker, die Verantwortung übernehmen soll. Unlängst machte Südkoreas Finanzaufsichtsbehörde deutlich, dass sie dieses Thema nicht als ihre Angelegenheit betrachtet.

Nach Angaben von Fn News hat die Kommission für Finanzdienstleistungen (Financial Services Commission, FSC) auf die schriftliche Anfrage des Ausschusses für politische Angelegenheiten der Nationalversammlung vom 23. Oktober geantwortet. FSC sagt, dass sie für jene Angriffe auf Krypto-Börsen , die von Hackern, die vom Kim Jong-un-Regime gesponsert werden nicht verantwortlich sind.

Gemäss dem Bericht argumentierte die Aufsichtsbehörde, dass Krypto-Börsen nicht in ihre Zuständigkeit fielen, ohne nähere Angaben zu der Angelegenheit zu machen. Diese Zuständigkeit leitete sie an die Korea Communications Commission (KCC) weiter.

Nach Ansicht sowohl des Ministeriums als auch der KCC ist die FSC jedoch weiterhin für Schäden haftbar, die Kryptounternehmen erlitten haben, da sie mit finanziellen Angelegenheiten zu tun haben. Beide zitieren die Position des FSC ” für die Verwaltung und Überwachung von Anbietern virtueller Vermögenswerte wie Krypto-Börsen verantwortlich”Seong Il-jong, ein Sekretär der Oppositionspartei im Ausschuss für politische Angelegenheiten, ist mit der Position des FSK nicht einverstanden. Er wies darauf hin, dass “mit der Verabschiedung des revidierten südkoreanischen Kryptogesetzes alle Kryptoangelegenheiten in die Zuständigkeit der Kommission für Finanzdienstleistungen fielen”.

Anfang Februar wurde berichtet, dass die Lazarus-Gruppe im Jahr 2019 mehrere Krypto-Börsen ins Visier nahm. Einer der Angriffe betraf die Erstellung einer gefälschten, aber realistischen Handelsroboter-Website, die den Mitarbeitern der DragonEx-Börse angeboten wurde.

Des Weiteren hieß es im August in einem Bericht der US-Armee, dass Nordkorea inzwischen mehr als 6.000 Hacker in Ländern wie Weißrussland, China, Indien, Malaysia, Russland und anderen stationiert hat.

vpn

Daniel Pfaff

Kryptowahrung.org ist eine Blockchain & Kryptowährungs Nachrichtenagentur, bei der Sie Neuigkeiten über Krypto-Münzen, technische Analysen, Blockchain-Events, Münzpreise, Marktkapitalisierung und detaillierte Berichte über Börsen, Broker und vieles mehr erfahren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker