Aktuelle NachrichtenKryptowährungs RegulierungKryptowährungs-Mining

Kasachstan könnte in Zukunft versuchen, Kryptowährungen zu nuklearisieren

Der kasachische Präsident hat die Nutzung der Kernenergie empfohlen, um die durch die Flucht der Bitcoin-miner aus China verursachte Energiekrise zu lindern.

Nach Angaben des kasachischen Energieministeriums wird der Energieverbrauch in Kasachstan ab 2021 voraussichtlich um durchschnittlich 8 Prozent steigen. Nach Chinas hartem Vorgehen gegen das Krypto-Mining hat das Land in diesem Jahr mindestens 87.849 Bitcoin-Mining-Geräte von chinesischen Unternehmen erworben, wie aus einer Statistik der Financial Times hervorgeht.

Nach Angaben der Kazakhstan Electrical Grid Operating Company hat der sprunghafte Anstieg der Nachfrage zu einem Engpass in der inländischen Stromversorgung geführt und zu uneinheitlichen Stromdienstleistungen beigetragen.

Am Freitag erklärte Präsident Tokajew gegenüber Finanziers, dass die Errichtung eines Kernkraftwerks dazu beitragen würde, die Belastung der elektrischen Infrastruktur seines Landes zu verringern: “Wenn wir in die Zukunft blicken, werden wir eine unpopuläre Entscheidung treffen müssen, was den Bau eines Kernkraftwerks betrifft.”

Obwohl Tokajew die Idee nicht mit dem Stromverbrauch des Bitcoin-Minings in Verbindung brachte, könnte das Versäumnis, Miner im Land zu halten, die geschätzten Steuereinnahmen in Höhe von 1,58 Milliarden Dollar gefährden, die Miner darstellen.

Xive, ein Bitcoin-Mining-Marktplatz, hat Kasachstan bereits aufgrund von Energiebeschränkungen verlassen. Der Mitbegründer von Xive, Didar Bekbau, sah sich gezwungen, die Mining-Farm des Unternehmens zu schließen, wie er am Dienstag twitterte: “Beschränkte Energieversorgung” aus dem Netz.

Derzeit gibt es mindestens 50 registrierte und nicht registrierte Krypto-Mining-Firmen in Kasachstan. Die Entwicklung neuer Kernreaktoren ist ein wichtiges Thema für ein Land, das während der sowjetischen Herrschaft über Kasachstan einem starken radioaktiven Niederschlag ausgesetzt war. Im Jahr 1999 wurde das letzte Kernkraftwerk Kasachstans abgeschaltet, womit das Land das letzte der Welt war, das dies tat.

vpn

Daniel Pfaff

Daniel Pfaff ist ein Krypto-Experte aus Österreich, er schreibt für kryptowahrung.org über Kryptowährungsereignisse, Nachrichten, Preisanalysen und mehr. Halten Sie sich mit seinen täglichen Beiträgen über die Welt der Kryptowährungen auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker