Aktuelle NachrichtenBitcoin (BTC)

Hier ist der Grund, warum Bitcoin von vielen nicht ernst genommen wird

"Außerordentliche Ansprüche erfordern außerordentliche Beweise"

Dies ist der Sagan-Standard, ein Aphorismus, der vom Astrophysiker Carl Sagan über den Kosmos populär gemacht wurde. Es handelt sich um eine prägnante Beobachtung, eine, die nicht nur auf die größeren Bereiche der Wissenschaft zutrifft, sondern auch auf Bitcoin und den Rest des Kryptogeldmarktes.

Dies gilt insbesondere, wenn es um eine oft ignorierte Frage geht: Wie sollte Bitcoin nach außen hin präsentiert werden? Nicht institutionellen Anlegern, sondern dem Laien, dem einfachen Mann, der vielleicht keine Informationen darüber hat, was Kryptowährungen sind?

Viele in der Gemeinschaft scheinen es auf jeden Fall zu versuchen. Leider nicht gerade mit allzu viel Glaubwürdigkeit, weshalb es manchmal schwer nachvollziehbar ist, warum viele im Mainstream die Gemeinschaft ernst nehmen sollten.

Nicht ganz Die Kunst des Krieges

Kraken’s Bitcoin-Stratege Pierre Rochard zum Beispiel sorgte vor einiger Zeit für Aufsehen, als er erklärte, Bitcoin werde Kriege beenden.

Als Rochard befragt wurde, argumentierte er, dass, da die meisten Kriege durch Methoden wie die Aufblähung der Geldmenge, Steuern und Entwertung finanziert werden, die Dezentralität von Bitcoin dazu beitragen und dem ein Ende setzen wird. In seinen Augen wird die Rolle der Kriegsführung gleich Null sein, wenn Bitcoin so groß wird, wie Maximalisten es erwarten.

Wenn Sie glauben, dass dies eine sehr übertriebene und irreführende Behauptung ist, dann haben Sie wahrscheinlich Recht. Zunächst einmal gründet Rochards Behauptung auf der Vorstellung, dass die Geldmenge der einzige Faktor ist, der darüber entscheidet, ob ein Nationalstaat Krieg führt oder nicht. Das ist einfach nicht wahr, weil Rochard bequemerweise die Tatsache ignoriert, dass auch sozio-politische und sogar historische Faktoren eine Rolle spielen könnten.

Davon zeugt die Geschichte – Nazideutschland terrorisierte Europa nicht, weil es unendlich viel Geld hatte; es tat dies vor allem, weil es ein historisches Unrecht (Versailler Vertrag) korrigieren wollte und endlich nach dem deutschen Begriff des Lebensraums handeln wollte. Glauben Sie, Bitcoin hätte Hitler davon abgehalten, seinen Plan fortzusetzen? Denken Sie noch einmal nach.

Außerdem spricht Rochard von konventioneller Kriegsführung; Artillerie, Kavallerie, Luftwaffengeschwader und was weiß ich nicht alles. Leben wir in einer Zeit, in der wir all das noch erleben werden? Sehr unwahrscheinlich, denn dies ist das Zeitalter der asymmetrischen Kriegsführung, ein Zeitalter, in dem etwas so Einfaches wie ein Fläschchen Anthrax oder ein Hack als Kriegshandlung gilt.

Bitcoin ist vieles, aber es ist keine Lösung für alles und jeden zugleich. Mit der Behauptung, dass Bitcoin Kriege stoppen wird, greift Rochard auf das zurück, was Maximalisten den Altcoins oft vorgeworfen haben – Schilling. Was noch wichtiger ist: Aussagen wie diese sind nur die jüngsten in einer langen Reihe solch ungläubiger Äußerungen (Roger Ver hatte 2014 etwas Ähnliches gesagt), von denen keine viel dazu beigetragen hat, Außenseiter für sich zu gewinnen.

Ist das mining von Asteroiden das beste Argument?

Dann ist da noch der Fall der Winklevoss-Brüder. In einem kürzlich erschienenen Video mit David Portnoy kommentierten die Winklevoss die angeblichen Pläne von Elon Musk, Gold auf Asteroiden (Ja, Asteroiden) abzubauen, indem sie feststellten, dass Bitcoin eine bessere Investition als Gold sei, da es ein festes Angebot habe.

Würde man diese Aussagen technisch beurteilen, so sind sie zutreffend. Bitcoin hat in der Tat ein festes Angebot und ist daher seltener als eines der wertvollsten Metalle der Welt – Gold. Das Argument, dass die Knappheit von Bitcoin mit dem Beginn des Goldabbaus auf Asteroiden deutlicher zutage treten wird, ist jedoch fehlerhaft.

Wie Sagan sagte: “Außerordentliche Behauptungen erfordern außerordentliche Beweise”, und die oben erwähnte Behauptung wird in keiner Weise durch “außerordentliche Beweise” untermauert. Denken Sie darüber nach – Ja, das Weltraum mining beginnt ein großes Ding zu werden, aber es ist noch nicht wirklich in Gang gekommen. Tatsächlich wird es wahrscheinlich gut 30 Jahre dauern, bis er wirklich in Schwung kommt. Werden die meisten Investoren an der Frage interessiert sein – Welcher Vermögenswert, Bitcoin oder Gold, wird in 30 Jahren knapper sein? Ich glaube nicht, denn die meisten dieser Leute interessieren sich nur für die Gegenwart.

Für die meisten dieser Menschen ist Gold ein bewährtes Edelmetall, das als Absicherung verwendet werden kann. Die Erwartung, dass sie zu Bitcoin wechseln, nur weil Elon Musk Pläne für das Weltraum mining hat, ist lächerlich. Angesichts der zahlreichen Herausforderungen, denen sich Musk bei diesem Unterfangen gegenübersehen könnte, können die “außerordentlichen Beweise” zur Untermauerung der außergewöhnlichen Asteroidenabbau-Claims der Winklevii nicht auf künftige Fähigkeiten gestützt werden.

Der feuchte Knallkörper der Graustufen

Und schließlich sollten Sie nicht weiter suchen als die Fernsehwerbung Grayscale Investments, die vor einigen Wochen ausgestrahlt wurde. Darin wurde der Klassiker “Blitzkrieg Bop” der Ramones lautstark wiedergegeben, so dass die Stimme kaum zu hören war. Worum ging es im Voiceover? Nun, es ging um die Geschichte des Geldes, und sie wurde durch ein Video ergänzt, das voller Bilder war, die es nicht auf den Schnitt der Urknalltheorie schafften.

Fast allen zufolge hat die lang erwartete Werbung wenig dazu beigetragen, jemanden außerhalb der Krypto-Gemeinde davon zu überzeugen, in den Markt einzutauchen. Tatsächlich gewann sie auch nicht allzu viele Fans innerhalb der Gemeinschaft. Wie würden Sie schließlich einen TV-Spot bewerten, der Bitcoin nicht einmal erwähnt?

Größenwahn

Es gibt ein Muster, das sich zeigt, wenn man all diese Beispiele nacheinander betrachtet. Zunächst einmal könnten sich die meisten dieser Befürworter hinsichtlich der Frage irren, wie weit der Adoptionszyklus von Bitcoin und Kryptowährungen wirklich vorangeschritten ist. Einzigartige Bitcoin-Wallet-Adressen zum Beispiel schwankten in den meisten der letzten drei Jahre zwischen 400k und 600k, obwohl Bitcoin angeblich in allen Kreisen an Interesse gewonnen hat.

Zweitens verwechseln viele in der Bitcoin-Gemeinschaft möglicherweise Interesse mit Adoption. Ein Forschungsbericht der ING hatte Licht in diese Angelegenheit gebracht, nachdem sie herausgefunden hatte, dass zwar 40-80 % der Menschen (Europa, Australien und Nordamerika) in der Altersgruppe der 25-44-Jährigen Kryptowährungen kennen und sich für sie interessieren, aber nur 4-12 % der demografischen Bevölkerung tatsächlich welche besitzen. Das ist ein erschütternder Unterschied, der von den Befürwortern der Krypto-Währung nicht ignoriert werden darf.

Es ist ziemlich offensichtlich, dass die Bitcoin-Gemeinschaft mit ihrer Darstellung völlig falsch liegt. Die Maximalisten entfremden nicht nur viele innerhalb der Krypto-Gemeinschaft, sondern die Art und Weise, wie sie die Asset-Klasse fördern, trägt auch wenig dazu bei, jemanden außerhalb davon zu überzeugen.

Denken Sie darüber nach – Bitcoin war und ist nach wie vor heftig in eine Debatte darüber verwickelt, ob es ein Wertaufbewahrungsmittel oder ein Tauschmittel sein sollte. Die Debatte bewegt sich jetzt jedoch darauf zu, ob Bitcoin alles lösen kann. Ursprünglich war der Hauptkritikpunkt an den Bitcoin-Befürwortern, dass all ihr Gerede zu technisch sei und außerhalb des Verständnisses eines Laien liege. Nun wird kritisiert, dass die meisten ihrer Behauptungen absurd und haarsträubend sind.

Sie fragen sich, warum die Leute Bitcoin vielleicht nicht ernst nehmen. Nun, das ist der Grund.

vpn

Kristian Baier

Kristian Baier ist einer der Hauptautoren für diese Website, er lebt in Deutschland und schreibt seit 2015 über Kryptowährungen für verschiedene Nachrichtenkanäle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker