Kryptowährung in Europa

  • Voyager Digital bekommt die Zulassung für den europäischen Handel

    Die Plattform für Kryptowährungen Voyager Digital hat von den französischen Regulierungsbehörden Autorité des marchés financiers sowie der Autorité de contrôle prudentiel et de résolution die Genehmigung erhalten, unter der Tochterfirma LGO Europe SAS eine Trading-Plattform für 60 digitale Assets in Frankreich und der EU zu betreiben. Voyager, ein in den USA ansässiges und in Kanada…

    Lesen Sie mehr
  • Französische Aufsichtsbehörde warnt vor unerlaubten Krypto-Plattformen

    Die Autorité des Marchés Financiers (AMF), die französische Regulierungsbehörde für den Aktienmarkt, beobachtet weiterhin den Markt für Kryptowährungen und warnte Investoren vor nicht genehmigten Krypto-Diensten. Am 1. Oktober hat die AMF ihre Webportale auf den neuesten Stand gebracht, auf denen Krypto- und Deviseninvestments durch nicht zugelassene Unternehmen angeboten wurden. Die Liste enthält vier Websites, die…

    Lesen Sie mehr
  • Slowenische Finanzverwaltung will 10% Steuern auf Krypto-Einkünfte einführen

    Laut lokalen Presseberichten zieht die Finanzbehörde der slowenischen Republik (FURS) in Betracht, in nächster Zeit eine 10%ige Einkommenssteuer auf die Aktivitäten mit Kryptowährungen einzuführen. Im Rahmen der aktuellen Gesetzesmethode untersucht die Autorität die digitalen Vermögensaktivitäten eines Einzelnen auf Einzelfallbasis, indem sie dessen Kauf- und Verkaufsaktivitäten durchforstet. Dadurch kann es zu einer Stagnation und einem mühsamen…

    Lesen Sie mehr
  • US-Börse Kraken will im Jahr 2021 eine Europa-Lizenz erhalten

    Die bedeutende US-amerikanische Börse für Kryptowährungen Kraken möchte offiziell in den EU-Markt eintreten und tritt somit in die gleichen Fußstapfen wie die rivalisierende Börse Coinbase. Der Mitbegründer und Geschäftsführer von Kraken, Jesse Powell, gab an, dass seine Firma intensiv daran arbeiten wird, eine Europa-Lizenz zu erlangen, und dass er mehrere Länder für eine mögliche behördliche…

    Lesen Sie mehr
  • Fintech-Firma Leonteq erweitert Krypto-Angebot in Europa

    Nach dem erfolgreichen Ausbau seines Angebots an Kryptowährungen in seinem Schweizer Heimatland hat das Finanztechnologieunternehmen Leonteq nun die Kooperation mit einer der führenden deutschen Banken für Wertpapierhandel, der ICF Bank, begonnen, um Kryptowährung institutionellen Investoren in Deutschland oder Österreich anzubieten. Leonteq, das für seine Erfolge auf den Schweizer Finanzmärkten bekannt ist, einschließlich des “weltweit führenden…

    Lesen Sie mehr
  • Binance will Krypto-Derivatehandel in Europa beenden

    Die angeschlagene globale Börse für Kryptowährungen Binance schränkt ihre Dienste weiter ein, als Reaktion auf die anhaltende behördliche Prüfung weltweit, und schaltet teilweise den Handel mit Derivaten ab. Binance kündigte am Freitag an, dass es den Handel mit Derivaten in der europäischen Zone einstellen wird, angefangen mit Deutschland, Italien und Holland. Die Firma erklärte, dass…

    Lesen Sie mehr
  • Der neue EU-Vorschlag soll die Bestimmungen für Kryptowährungen straffen

    Die EU-Kommission hat eine neue Gesetzesvorlage vorgelegt, welche die Dienstleister von Kryptowährungen dazu zwingt, zusätzliche Geldwäsche-Informationen von denen zu erheben, die eine Kryptowährung für Geldüberweisungen nutzen. Erklärter Sinn dieses Antrags ist es, die Ausbreitung von Geldwäscheaktivitäten in der Europäischen Union zu unterbinden. Gemäß diesem Antrag müssen Dienstanbieter, die Transfers durchführen, Überweisungen mit dem Namen des…

    Lesen Sie mehr
  • Italiens Finanzregulierer gibt Warnung zu Binance Krypto-Börse heraus

    Italiens Regulierungsbehörde für Wertpapiermärkte, die italienische Unternehmens- und Börsenkommission (CONSOB), hat eine Stellungnahme abgegeben in welcher sie erklärte, dass Binance Group und angegliederte Firmen nicht berechtigt sind, in Italien Anlagedienste zu erbringen und zu operieren. Die Aufsichtsbehörde spezifizierte, dass die Warnung auf Binance.com verweist, die Hauptseite der weltweiten Krypto-Börse. CONSOB warnte die Bevölkerung weiterhin vor…

    Lesen Sie mehr
  • Steuerbehörde in Litauen verkaufte erstmals konfiszierte Krypto-Anlagen im Wert von $7,6 Millionen

    Berichten zufolge hat das litauische Finanzministerium eine Charge von Kryptogeld abgesetzt, das von den lokalen Vollzugsbehörden konfisziert wurde. Das staatliche Steuerinspektorat oder STI, die Steuerverwaltung des Landes, hat beschlagnahmtes Krypto-Vermögen im Umfang von 6,4 Millionen Euro bzw. 7,6 Millionen Dollar wieder verkauft und diese Gelder anschließend dem Staatsetat zugeführt. Nach einer offiziellen Verlautbarung vom 24.…

    Lesen Sie mehr
  • Niederlande führt erste Kryptoplattform seit AMLD5 ein

    Alltägliche Investoren in den Niederlanden können jetzt dank der neuen Registrierung des Unternehmens in Krypto investieren. Die Krypto-Börse BLOX hat grünes Licht für den Betrieb in den Niederlanden erhalten und ist damit die erste Plattform, die dies tut, seit das Land die 5. Anti-Geldwäscherichtlinie der Europäischen Union (AMLD5) umgesetzt hat. “BLOX ist das erste verbraucherorientierte…

    Lesen Sie mehr
-

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker