Aktuelle NachrichtenKryptowährung in EuropaKryptowährungs Regulierung

Französische Aufsichtsbehörde warnt vor unerlaubten Krypto-Plattformen

Die Autorité des Marchés Financiers (AMF), die französische Regulierungsbehörde für den Aktienmarkt, beobachtet weiterhin den Markt für Kryptowährungen und warnte Investoren vor nicht genehmigten Krypto-Diensten.

Am 1. Oktober hat die AMF ihre Webportale auf den neuesten Stand gebracht, auf denen Krypto- und Deviseninvestments durch nicht zugelassene Unternehmen angeboten wurden. Die Liste enthält vier Websites, die sich mit Investitionen in Krypto-Derivate befassen, und 12 Forex-Websites.

Nach Angaben der Regulierungsbehörde bieten die aufgelisteten Einrichtungen Investmentprodukte an, ohne für die Bereitstellung solcher Leistungen zugelassen zu sein. Um Investoren vor potenziell betrogenen Investitionen zu schützen, bringen die AMF und die ACPR die schwarze Liste der nicht zugelassenen Anlageanbieter regelmäßig auf den aktuellen Stand. Diese Listen sind jedoch nicht vollständig”, da ständig neue nicht autorisierte Unternehmen auftauchen”.

Die Autorität empfahl Investoren dringend, die Auflistung der zugelassenen Anlageanbieter über das Online-Register der Finanzdienstleistungsanbieter sowie die Liste der in den Kategorien Anlageberater oder Crowdfunding autorisierten Unternehmen zu beachten.

Die neueste Warnung der AMF kommt nur kurze Zeit nachdem der Pariser Fondsmanager für Derivate, Melanion Capital, im August einen Exchange Traded Fund (ETF) für Bitcoin (BTC) aufgelegt hat. Berichten zufolge sagte der Vorstandsvorsitzende von Melanion, Jad Comair, dass die Zulassung des Fonds durch die AMF “eine wirkliche Herausforderung darstellte, aufgrund der Befindlichkeiten und der Politik, die Bitcoin und Investitionen in Bitcoin derzeit umgeben”.

Weltweite Behörden äußerten in letzter Zeit vermehrt ihre Besorgnis über unregulierte Investitionsdienstleistungen in Kryptowährungen.

Die Kommission für Wertpapiere und Investitionen in Australien hat Mitte August den Bürgern geraten, ausschließlich über Finanzinstitute mit einer entsprechenden Lizenz in Kryptowährungen anzulegen.

vpn

Kristian Baier

Kristian Baier ist einer der Hauptautoren für diese Website, er lebt in Deutschland und schreibt seit 2015 über Kryptowährungen für verschiedene Nachrichtenkanäle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker