Aktuelle NachrichtenBetrug/ScamBitcoin (BTC)Verbrechen und Hacker von Kryptowährung

Ermittlung führt Bitcoin-Betrug mit Promi-Werbung zurück nach Moskau

Ein größerer Bitcoin (BTC)-Werbebetrug mit unerlaubten Bildern von Australischen Berühmtheiten, die offenbar für gefälschte Investitionssysteme geworben haben, stammt nach einem neuen Bericht aus Russland.

Die betrügerischen Bitcoin-Anzeigen, die sich auf australische Prominente wie Dick Smith und Andrew Forrest berufen, sind Teil eines global operierenden, wohl organisierten Geschäftes, das wenigstens fünf Moskauer Adressen nutzt, heißt es in einer Meldung von The Guardian.

Am 13. Dezember publizierte The Guardian einen ausführlichen Bericht zu einem großen Bitcoin-Werbebetrug, der seit zumindest 2018 auf Nachrichtenwebseiten betrieben wurde. Wie bereits früher berichtet, der Betrug beinhaltete fingierte Artikel, die nicht genehmigte Bilder von Persönlichkeiten verwenden, um betrügerisch Krypto-Investitionssysteme zu promoten und Geld zu klauen. The Guardian wurde selbst Opfer des Schemas als die News-Agentur aus Versehen lief einige dieser Betrugsanzeigen.

Nach dem letzten Bericht, The Guardian Australien ergab fünf Namen von Personen, die Hunderte von unechten Websites im Bezug auf den Betrug eingetragen hatten, “alle mit Anschriften im Zentrum Moskaus.” Die Zeitung berichtete, dass bei Google eine Anfrage gestellt wurde, da zwei der Email-Adressen mit Gmail-Accounts verlinkt waren.

The Guardian stellte fest, dass es noch weitere Informationen gab, die vermuten ließen, dass das Betrugssystem auch eine Verbindung zur Ukraine haben kann, und verwies darauf, dass ein im März 2020 veröffentlichter Fall des Organized Crime and Corruption Reporting Project (OCCRP) untersucht wurde. Die OCCRP Untersuchung entdeckte ein Callcenter, das aus Kiew heraus ähnliche Bitcoin-Betrugsmaschen betreibt.

Im März 2020 offenbarte ein Whistleblower das Bestehen eines von der ukrainischen Seite aus tätigen Krypto-Betrugs. Das Betrugsmodell mit 200 Angestellten zielte hauptsächlich auf Investitionen aus Australien, Neuseeland und dem Vereinigten Königreich und bewarb gefälschte Newsartikel mit Promis wie Gordon Ramsay, Hugh Jackman und Martin Lewis. Das System soll im Jahr 2019 $70 Millionen eingebracht haben.

vpn

Daniel Pfaff

Kryptowahrung.org ist eine Blockchain & Kryptowährungs Nachrichtenagentur, bei der Sie Neuigkeiten über Krypto-Münzen, technische Analysen, Blockchain-Events, Münzpreise, Marktkapitalisierung und detaillierte Berichte über Börsen, Broker und vieles mehr erfahren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker