Aktuelle NachrichtenKryptowährungs RegulierungKryptowährungs-MiningVerbrechen und Hacker von Kryptowährung

Die Offiziere des iranischen Geheimdienstes verfolgen illegale Kryptowährungs-Miner

Wie Bloomberg am Freitag berichtete, verwendet die Regierung des Irans Geheimdienstler, um umfangreiche Farmen aufzuspüren und zu unterbinden, die zum Mining von Kryptowährungen zum Beispiel Bitcoin (BTC) errichtet worden sind.

Die Nachrichtenagentur der iranischen Studenten meldete die Aussagen eines Verteilungskoordinators bei einem öffentlichen Netzbetreiber, der meinte, das Ministerium für Geheimdienste habe angefangen, im Land Ausschüsse zu bilden, um Krypto-Mining-Farmen ausfindig zu machen und zu ergreifen.

Vor kurzem verstärkte der Iran seine Anstrengungen, das illegale Mining von Kryptowährungen zu unterbinden, weil die Stromversorgung des Landes unter dem starken Stromverbrauch zu wanken begann. Der Betreiber des staatlichen Stromnetzes, Tavanir, sah sich gezwungen, die Stromzufuhr zu einigen Teilen im Land zu beschränken, da der Stromverbrauch durch Miner gestiegen war, was wiederum zu Stromabschaltungen und dem Abdimmen der Straßenlaternen führte.

Die iranischen Behörden wollen nicht nur die Bemühungen im großen Stil unterbinden. Ein Vertreter des iranischen Ministeriums für Energie hat kürzlich die Bürger des Landes daran hingewiesen, dass auch das Mining von Kryptowährungen im eigenen Land illegal ist und jeder, der dabei ertappt wird, mit einer hohen Geldstrafe zu rechnen hat, wenn er erwischt wird.

Kryptowährungs-Mining wird im Iran als rechtmäßige industrielle Tätigkeit betrachtet. Es ist Gegenstand einer Lizenzierung und der Preis der Elektrizität, die für den Prozess benötigt wird, wird vom Staat reguliert. Ein Pressesprecher des iranischen Ministeriums für Energie, Mostafa Rajabi, sagte, dass sogar 87 % des Minings von Kryptowährungen im Iran illegal sei.

Eine ergiebige Informationsquelle für den Betrieb von Mining-Farmen sind angeblich lokale Whistleblower, die mit Bargeldbelohnungen belohnt werden, um illegale Aktivitäten an die Regierung zu melden. Der nationale Netzbetreiber hat dieses Jahr die maximale Prämie für Hinweise auf illegale Handlungen auf 200 Millionen Rial (873 Dollar) verdoppelt – das entspricht mehr als viermal dem Durchschnittsgehalt eines Monats in dem Land.

vpn

Daniel Pfaff

Daniel Pfaff ist ein Krypto-Experte aus Österreich, er schreibt für kryptowahrung.org über Kryptowährungsereignisse, Nachrichten, Preisanalysen und mehr. Halten Sie sich mit seinen täglichen Beiträgen über die Welt der Kryptowährungen auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker