Aktuelle NachrichtenBlockchainCoinbaseKryptowährungs Projekte

Coinbase übernimmt die Plattform für Krypto-Datenanalyse von Skew

Der US-Kryptowährungsriese Coinbase übernimmt die Plattform Skew für die Analyse von Blockchain-Daten in institutioneller Qualität.

Greg Tusar, stellvertretender Vorsitzender des Bereichs institutionelle Erzeugnisse bei Coinbase, kündigte die Neuigkeiten am Freitag an und stellte fest, dass die Übernahme den Benutzern dabei helfen wird, informiertere Trading-Entscheidungen zu fällen, indem sie Datenanalysen in Echtzeit nutzen.

“Wir sind begeistert, die Data-Analytics-Plattform von Skew in Coinbase Prime einzubauen, die es für unsere Kunden möglich macht, Kryptowährungs- und Derivatmärkte im Echtzeitbetrieb zu überwachen. Mit skew rüsten wir professionelle Händler im Rahmen unseres branchenführenden Prime Brokerage mit detaillierten, gesammelten Marktdaten in einem äußerst handlungsfähigen Format aus”, sagte Tusar.

Die Akquisition ist Teil der umfassenderen Unternehmensstrategie von Coinbase, um institutionelle Klienten zu betreuen. Tusar zufolge wird der Broker die institutionellen Kunden des Unternehmens, zu welchen One River Asset Management sowie die Susquehanna International Group zählen, auch in Zukunft betreuen.

“Während der Anschluss an Coinbase eine beispiellose Chance für Skew’s weiteres Wachstum bedeutet, bleiben wir akut darauf konzentriert, unseren Kunden zu helfen und mit den Partnern unseres Ökosystems zu arbeiten. Wir denken, dass das Engagement für unsere Kunden sowie unser Leistungsangebot durch die Zusammenarbeit mit Coinbase noch verbessert wird”, sagte Skew in einem Blog-Post am Freitag.

Die Firma wies auch darauf hin, mit Coinbase einen Skew-Kunden seit dem Start von Skew Analytics vor zwei Jahren gefunden zu haben. “Wir hatten und haben nicht nur eine enge und positive Zusammenarbeit mit dem Team von Coinbase, sondern konnten uns aus eigener Erfahrung ein Bild von ihrer eindrucksvollen Produktkultur, ihrem Schwerpunkt auf der Einhaltung von Vorschriften sowie ihrem Einsatz für den Bereich der institutionellen Anleger machen”, so das Unternehmen.

Skew mit Sitz in London wurde im Jahr 2018 von Geschäftsführer Emmanuel Goh und Betriebsleiter Tim Noat mit dem Ziel mitgegründet, die Transparenz der Kryptomärkte zu verbessern und die Annahme durch Institutionen voranzutreiben. Das Wachstum des Unternehmens war rasant und es hat bisher über 100 Kunden gesammelt. Skew etablierte auch eine Bank die eine Kombination aus herkömmlichen Finanzdienstleistungen und Krypto-Erfahrung hat, mit leitenden Angestellten von großen US-amerikanischen Institutionen wie z. B. JPMorgan, Goldman Sachs oder Citi.

Die Neuigkeiten kommen wenige Wochen nach Coinbases Börsengang an die Nasdaq. Direkt nach der Notierung am 14. April haben mehrere Coinbase-Führungskräfte, einschließlich Geschäftsführer Brian Armstrong und Finanzchefin Alesia Haas, mehrere hunderttausend COIN-Aktien veräußert und damit Millionen von US-Dollar verdient.

vpn

Daniel Pfaff

Daniel Pfaff ist ein Krypto-Experte aus Österreich, er schreibt für kryptowahrung.org über Kryptowährungsereignisse, Nachrichten, Preisanalysen und mehr. Halten Sie sich mit seinen täglichen Beiträgen über die Welt der Kryptowährungen auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker