Aktuelle NachrichtenBetrug/Scam

US-amerikanische Regierung beschlagnahmt $24 Millionen

Das US-Justizministerium (DoJ) hat im Zusammenhang mit einem großen Online-Betrugsprogramm namens “Operation Egypto” 24 Millionen Dollar an Krypto-Währung beschlagnahmt.

Die brasilianischen Behörden schätzen, dass die Betrüger durch das Programm 200 Millionen Dollar erlangten, nachdem Zehntausende Brasilianer zu Investitionen verleitet worden waren.

Zwischen August 2017 und Mai 2019 sollen der Brasilianer Marcos Antonio Fagundes und mehrere Verschwörer die Opfer persönlich, telefonisch und online davon überzeugt haben, ihr Geld in “innovative Anlagemöglichkeiten” zu investieren.

In Wirklichkeit sollen die Gelder in Unternehmen geflossen sein, die ihnen gehörten, wobei nur ein kleiner Betrag tatsächlich in Krypto-Währung investiert wurde und die Opfer nur geringe Erträge erzielten.

Die Verschwörer sollen die erwarteten Renditen übertrieben und falsche Versprechungen über die Art und Weise gemacht haben, wie die Gelder investiert wurden.

Die in den USA befindlichen 24 Millionen Dollar wurden auf Ersuchen der brasilianischen Regierung beschlagnahmt und sollen Fagundes gehören.

An der Operation waren neben den brasilianischen Behörden, dem Rechtsattaché des FBI in Brasilia, dem FBI in Boston, der Virtual Currency Evolving Threat Working Group des FBI und dem US Marshals Service auch die internationale Einheit und das Büro für internationale Angelegenheiten der Abteilung für Geldwäsche und Vermögensrückgewinnung (MLARS) des DOJ beteiligt.

Es ist beileibe nicht der erste Betrug dieser Art, der von den Behörden aufgedeckt wurde.

Im Dezember 2019 wurden drei Männer wegen einer Verschwörung angeklagt, mit der Investoren um mindestens 722 Millionen Dollar betrogen werden sollten, nachdem sie Anteile an einem Kryptowährungs-Miningunternehmen verkauft hatten, von dem sie angeblich wussten, dass es unprofitabel war.

Im selben Monat beschuldigte die SEC einen US-Unternehmer, Investoren betrogen zu haben, nachdem er angeblich einige ihrer Zahlungen eingesteckt hatte, die in ein Initial Coin Offering (ICO) in Kryptowährung in Höhe von 42 Millionen Dollar hätten fließen sollen.

Die kürzlich vom DoJ beschlagnahmten 24 Millionen Dollar sind ein “Tropfen auf den heißen Stein” angesichts des Ausmaßes der heutigen Kryptowährungsbetrügereien, argumentierte der Gründer von ImmuniWeb, Ilia Kolochenko.

“Nichtsdestotrotz ist die Operation ein lobenswerter Erfolg und zeigt überzeugend, dass die Zusammenarbeit zwischen internationalen Strafverfolgungsbehörden und gemeinsamen Einsatzgruppen bemerkenswerte Ergebnisse bringt”, fügte er hinzu.

vpn

Kristian Baier

Kryptowahrung.org ist eine Blockchain & Kryptowährungs Nachrichtenagentur, bei der Sie Neuigkeiten über Krypto-Münzen, technische Analysen, Blockchain-Events, Münzpreise, Marktkapitalisierung und detaillierte Berichte über Börsen, Broker und vieles mehr erfahren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker