Aktuelle NachrichtenBlockchainKryptowährungs ProjekteKryptowährungs Regulierung

Regierung des Iran untersagt Berichten zufolge örtlichen Blockchain-Verband

Das Ministerium für Inneres der Islamischen Republik Iran hat die Tätigkeiten der Iran Blockchain Community (IBC) verboten, aber der Verband gibt an, dass sie immer noch keine unmittelbare Mitteilung erhalten haben.

Die Social Affairs Organization des Innenministeriums forderte Berichte über die finanziellen Ergebnisse der IBC und Geschäfte mit Kryptowährungsbörsen mittels einer Mitteilung, die in der lokalen Zeitung Hamshahri Online in der vergangenen Woche gepostet wurde, so die örtlichen Quellen.

Am vergangenen Wochenende hat das Ministerium die Tätigkeiten des Vereins gesperrt, aber IBC-Pressesprecher Sepehr Mohammadi, der auch Geschäftsführer einer der zwei Kryptobörsen ist, die als Förderer der Website des Verbands angegeben sind, gab an, dass keine mündliche oder eine schriftliche Verwarnung an die Mitglieder des Vorstands gegeben wurde.

In einem Offenen Brief an die Social Affairs Organization bemerkte der Vorsitzende der IBC, dass die Kontrolle der Leistungsfähigkeit von Teilnehmern des Ökosystems Blockchain das gute Recht des Vereins ist. Er ergänzte, dass das Erstellen und die Veröffentlichung von Warnungslisten für neue Nutzer, um Fallstricke zu umgehen, ebenfalls eine Mission für die IBC ist.

Iranische Unternehmen mit hohem Risiko, die in Kryptowährungen engagiert sind, standen auf der Warnliste der IBC, so dass sich Mohammadi sicher ist, dass das Verbot darauf zurückzuführen ist. “Besitzstandswahrer tun alles, um die Arbeit der IBC zu verhindern. Es ist ihnen gelungen, die Warnung zu publizieren, bevor die Behörde IBA informiert war”, fügte er an.

Nach Angaben der lokalen Presse beschuldigte ein Abgeordneter des Bundestages kryptobezogene heimische Nichtregierungsorganisationen, ausländische Währung in das Ausland zu überweisen. IBC, als eine der NGOs im Krypto- und Blockchainbereich, wies die Anschuldigung zurück und erklärte, dass sich der Verein auf die Verbreitung der Blockchain-Technologie im Inland fokussiert.

vpn

Daniel Pfaff

Daniel Pfaff ist ein Krypto-Experte aus Österreich, er schreibt für kryptowahrung.org über Kryptowährungsereignisse, Nachrichten, Preisanalysen und mehr. Halten Sie sich mit seinen täglichen Beiträgen über die Welt der Kryptowährungen auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker