Aktuelle NachrichtenAnalyse von KryptowährungenBitcoin (BTC)

Peter Brandt: Marktbereinigung Wird Den Preis Von Bitcoin Zunächst Auf 7.000 USD Drücken

Handelsveteran Peter Schiff erwartet eine weitere "Marktbereinigung" auf dem Bitcoin-Markt vor dem nächsten Bullenlauf

Im Zuge einer Marktbereinigung werde der Bitcoin-Preis auf 7.000 bis 7.500 US-Dollar fallen, bevor frühestens Mitte September ein langfristiger Aufwärtstrend einsetzt, so Brandt.

Der umstrittene Analyst und Trading-Veteran mit mehr als 40 Jahren Erfahrung, Peter Brandt, hat sich erneut zur aktuellen Preisentwicklung von Bitcoin geäußert. In einem Interview mit Crypto Markets Live erklärte der Handelsveteran nun, dass Bitcoin entgegen vieler Erwartungen auf einen erneuten Abwärtstrend zusteuere.

Brandt geht nicht davon aus, dass die derzeitige massive Inflation des Fiat-Geldes und des Coronavirus ein entscheidender Faktor für den nächsten Bull Run von Bitcoin sein wird. Die “Erzählung” sei zu simpel und würde sich zumindest nicht sofort erfüllen, so der Analyst:

Ich versuche immer, mich zu fragen, was das einfachste Spiel ist. Was ist am leichtesten zu glauben? Ich glaube, das Einfachste für die Noobs ist, dass ich hier einfach Bitcoin besitzen werde, und es ist großartig zu kaufen, und wir fliegen zum Mond, und es gibt kein Risiko, es hier zu besitzen, und ich werde es hier kaufen, und es wird eine Million Dollar kosten, bevor Sie es merken. Die Märkte machen es einem nicht so einfach.

Die Märkte weisen immer ein paar unerwartete Schwankungen auf, und ich denke, es ist zu einfach zu glauben, dass man Bitcoin hier besitzen muss, und es ist nur eine Frage von Tagen oder Wochen, bis wir eine Preisexplosion nach oben haben.

Laut Brandt werde die Psychologie der Anleger eine wichtigere Rolle spielen. Wie der renommierte Chart-Analyst Josh Rager in einem kürzlich veröffentlichten Tweet bereits urteilte, glaubt Brandt auch, dass Bitcoin einen letzten, stärkeren Rückschlag erleben muss. Dies wird diejenigen Investoren aus dem Markt drängen, die kein Vertrauen in die führende Krypto-Währung haben. Laut Brandt wird dies die letzte Hürde vor einem erneuten Bullenlauf sein:

Ich versuche also herauszufinden, woher diese Überraschung kommt, und ich persönlich denke, die Überraschung ist, dass wir bei Bitcoin eine Marktbereinigung sehen. Das ist keine Vorhersage, aber ich versuche, die Marktpsychologie zu verstehen, d.h. wir haben einen scharfen Durchbruch bei Bitcoin, vielleicht zurück auf 7.000 bis 7.500 Dollar.

Brandt beobachtet derzeit, dass zahlreiche Investoren auf Altcoins fixiert sind und aufgrund des Erfolgs der Altcoins einen baldigen Anstieg von Bitcoin erwarten. Doch auch diese Berechnung ist zu einfach. Deshalb werde es bald eine “Marktbereinigung” geben, wenn es nicht gelingt, den Bitcoin-Preis nach oben auszubrechen, so Brandt:

Das wird die Geduld der Menschen auf die Probe stellen. Vom Höchststand sind wir jetzt 31 Monate entfernt. Es sind 31 Monate her, seit Bitcoin den Höchststand erreicht hat, und jetzt reicht es, um die Menschen zu ermüden. Wissen Sie, wenn wir hier ein Beben bekommen, dann schütteln wir den Baum, und wir werden wahrscheinlich all die Leute los, die davon sprachen, im Dezember 2017 zum Mond zu fliegen. Sie werden endlich das Schiff aufgeben.

Nachdem die Umstrukturierung abgeschlossen ist, stünde der 12.000-Dollar-Marke nichts mehr im Wege. Mit einem langfristigen Aufwärtstrend rechnet Brandt aber frühestens Mitte September.

vpn

Kristian Baier

Kryptowahrung.org ist eine Blockchain & Kryptowährungs Nachrichtenagentur, bei der Sie Neuigkeiten über Krypto-Münzen, technische Analysen, Blockchain-Events, Münzpreise, Marktkapitalisierung und detaillierte Berichte über Börsen, Broker und vieles mehr erfahren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker