Aktuelle NachrichtenBitcoin (BTC)Krypto-Adoption

Fitch stuft El Salvador wegen seiner Bitcoin-Begeisterung herab

El Salvadors “verbotener” Enthusiasmus für Bitcoin wird von einem konventionellen Finanzinstitut (BTC) erneut abgestraft.

Die amerikanische Ratingagentur Fitch Ratings hat das langfristige Emittentenausfallrating El Salvadors von B- auf CCC herabgesetzt, wobei die “Annahme von Bitcoin als legales Bargeld” und “politische Instabilität” als Gründe genannt werden.

Hinzu kommen eine im Januar 2023 fällige Eurobond-Zahlung in Höhe von 800 Millionen Dollar und ein enormes Haushaltsdefizit, das nach Angaben der Ratingagentur eine höhere Bewertung der Regierung verhindert.

Infolgedessen ist Fitch der Ansicht, dass die Fähigkeit der salvadorianischen Regierung, ihre langfristigen Verpflichtungen zu bedienen, durch einen Anstieg der kurzfristigen Schulden geschwächt wurde.

Fitch warnt, dass die Finanzen des Landes in den Monaten August, September und Oktober, in denen rund 1,3 Milliarden Dollar fällig sind, schwieriger zu bewältigen sein werden.

Fitch warnt, dass der “große und steigende Finanzbedarf” des Landes dessen Anfälligkeit in den kommenden Jahren erhöhen würde. Die Tatsache, dass BTC im Land zu legalem Bargeld wird, führt zu Unsicherheiten im Hinblick auf ein mögliches IWF-Programm, das die Finanzen des Landes im Zeitraum 2022-2023 unterstützen könnte.

Laut Fitch kann die Kreditwürdigkeit eines Landes in Zukunft steigen, wenn es bestimmte Kriterien erfüllt, wie z. B. die pünktliche Rückzahlung von Krediten und Haushaltsanpassungen, die sich auf die Schuldentragfähigkeit konzentrieren.

Der Präsident von El Salvador, Nayib Bukele, hat kürzlich erklärt, dass ein Anstieg der BTC-Preise unmittelbar bevorstehe. Selbst wenn sich alle Wohlhabenden der Welt entschließen würden, mindestens einen Bitcoin zu besitzen, gäbe es nicht genug von der digitalen Währung, um sie zu verteilen.

Fitch Ratings hat im Januar eine Warnung an Energieversorger in den Vereinigten Staaten vor Kryptowährungen herausgegeben. Nur wenige Bundesstaaten seien in der Lage, die Mining-Industrie mit der benötigten Energie zu versorgen, so das Unternehmen. Ein Rückgang der Einnahmen könnte zur Einstellung der Bergbauaktivitäten führen, so das Unternehmen.

vpn

Daniel Pfaff

Daniel Pfaff ist ein Krypto-Experte aus Österreich, er schreibt für kryptowahrung.org über Kryptowährungsereignisse, Nachrichten, Preisanalysen und mehr. Halten Sie sich mit seinen täglichen Beiträgen über die Welt der Kryptowährungen auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin - und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter
Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker