Aktuelle NachrichtenKryptowährungs ProjekteStablecoin

MUFG hat eine neue Stablecoin-Plattform gestartet

Japans größte Finanzorganisation, die Mitsubishi UFJ Financial Group (MUFG), arbeitet hart daran, die Führung in der Stablecoin-Entwicklung zu übernehmen, indem sie ihre eigene Stablecoin-Initiative ins Leben ruft.

“Progmat Coin”, die Stablecoin-Plattform von MUFG, wurde am Mittwoch gestartet, ein Blockchain-basiertes System zur Erstellung und Verwaltung von Stablecoins, die im Verhältnis 1:1 an den japanischen Yen gebunden sind.

Es ist geplant, den “universellen Zahlungsmechanismus für digitale Vermögenswerte” von Progmat mit einer Vielzahl von digitalen Vermögenswerten kompatibel zu machen, einschließlich des digitalen Yen der japanischen Zentralbank, der auf der Plattform gegen jeden anderen digitalen Vermögenswert getauscht werden kann.

Das ST Research Consortium von MUFG, das 2019 gegründet wurde, hat seinerseits zum Progmat Coin-Projekt beigetragen, indem es an Standards für Sicherheits-Tokens gearbeitet hat.

Das Digital Asset Co-Creation Consortium will seinen Tätigkeitsbereich über Sicherheits-Token hinaus erweitern und Stablecoins, Krypto-Assets und nicht-fungible Krypto-Assets sowie andere Arten von digitalen Assets einbeziehen.

Ein Vertreter der MUFG verriet, dass der japanische Bankenriese plant, im Rahmen der Initiative einen Stablecoin auf Yen-Basis zu entwickeln.

Unser Ziel ist es, einen Stablecoin zu schaffen, der die japanische Währung, den Yen, verwendet. Unser Stablecoin wird gemäß unserer Strategie im Jahr 2023 auf den Markt kommen”, sagte die Sprecherin. Wie bereits berichtet, arbeitet die MUFG seit mindestens 2015 an vergleichbaren digitalen Geldtechnologien.

Im Gegensatz zu Japans erster Digitalwährungsinitiative DCJPY” sei das neue Stablecoin-Projekt völlig anders”, so die Sprecherin. Japans größte Banken, darunter MUFG, Mizuho und Sumitomo, bildeten im November 2021 eine Gruppe zur Entwicklung einer digitalen Währung auf Yen-Basis.

Finanzinstitute in Japan haben in letzter Zeit ein steigendes Interesse an der Schaffung und Verwaltung von digitalen Währungen, einschließlich Stablecoins, gezeigt. Letzte Woche behauptete die lokale Nachrichtenquelle Nikkei Asia, dass Mitsui, ein japanisches Handelsunternehmen, eine an Gold gekoppelte Kryptowährung herausgeben wolle.

Zuvor wurde gemunkelt, dass die japanische Finanzdienstleistungsbehörde beabsichtigt, im Jahr 2022 eine Gesetzgebung vorzuschlagen, die die Ausgabe von Stablecoins auf Banken und Überweisungsunternehmen beschränken würde.

vpn

Daniel Pfaff

Daniel Pfaff ist ein Krypto-Experte aus Österreich, er schreibt für kryptowahrung.org über Kryptowährungsereignisse, Nachrichten, Preisanalysen und mehr. Halten Sie sich mit seinen täglichen Beiträgen über die Welt der Kryptowährungen auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin - und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter
Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker