Aktuelle NachrichtenEthereum (ETH)Verbrechen und Hacker von Kryptowährung

Ein Nutzer sendet ETH an hochrangige Personen über Tornado Cash

Sowohl Coinbase-CEO Brian Armstrong als auch der amerikanische Fernsehkomiker Jimmy Fallon erhielten am Dienstag 0,1 Ether (ETH) Transaktionen, einen Tag nachdem das US-Finanzministerium den Kryptowährungsmischer Tornado Cash wegen seiner möglichen Rolle bei der Geldwäsche von Kryptowährungen sanktioniert hatte.

Da das Design von Tornado Cash es schwierig macht, den Ursprung von Transaktionen zu verfolgen, könnte die Operation von einer einzelnen Person oder von einer Reihe von Personen durchgeführt werden, die zusammenarbeiten.

Aufgrund von Sanktionen ist es niemandem aus den Vereinigten Staaten gestattet, die von Tornado Cash bereitgestellten Smart-Contract-Adressen zu nutzen. Für jeden vorsätzlichen Verstoß sind Geld- und Gefängnisstrafen zwischen 50.000 und 10.000.000 US-Dollar möglich.

Es ist wahrscheinlich, dass der Absender oder die Absender sich einen Scherz erlauben, um die Aufmerksamkeit der Strafverfolgungsbehörden auf die Personen zu lenken, die die Nachrichten erhalten.

Die Sanktionen des Finanzministeriums verlangen eine „vorsätzliche“ Kontaktaufnahme als Voraussetzung für jegliches illegale Verhalten unter Verwendung der auf der schwarzen Liste stehenden Smart-Contract-Adressen.

Wenn Token empfangen werden, ohne dass der Empfänger vorher von der Transaktion wusste oder sich daran beteiligte, scheint Tornado Cash nicht gegen die Sanktionen zu verstoßen.

Am selben Tag, an dem Circle und GitHub die sanktionierten Tornado Cash-Adressen gesperrt haben, sind Alchemy und Infura.io dem Beispiel von Circle und GitHub gefolgt und haben den Zugriff auf die Front-End-Anwendung von Tornado Cash verboten.

Indem Tornado Cash vor einigen Monaten nicht autorisierten Wallets den Zugriff auf das Programm verwehrte, versuchte es, die anhaltenden Bedenken zu zerstreuen, dass seine Plattform von böswilligen Hackern zum Waschen von gestohlener Kryptowährung genutzt wurde.

Während dieser Zeit behauptete einer der Mitbegründer, Roman Semenov, dass das Instrument nur den Zugriff auf die DApp-Schnittstelle kontrolliert und nicht den zugrunde liegenden Smart Contract selbst.

vpn

Daniel Pfaff

Daniel Pfaff ist ein Krypto-Experte aus Österreich, er schreibt für kryptowahrung.org über Kryptowährungsereignisse, Nachrichten, Preisanalysen und mehr. Halten Sie sich mit seinen täglichen Beiträgen über die Welt der Kryptowährungen auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin - und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter
Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker