Aktuelle NachrichtenAnalyse von KryptowährungenBitcoin (BTC)Bitcoin-InvestmentfondsGrayscaleKryptowährungs Hedge-FondsKryptowährungs Optionen

Wilder Bitcoin gibt Krypto-Hedge-Fonds einen großen Auftrieb

Eurekahedge zufolge sind die digitalen Währungsfonds von Januar bis Juli um mehr als 50% gestiegen.

Hedge-Fonds, deren Schwerpunkt auf Kryptowährungen liegt, befinden sich in einer heißen Phase, da es ihnen gelungen ist, sich in unruhigen Märkten viel besser zurechtzufinden als ihre Konkurrenten, die sich auf eher Mainstream-Vermögenswerte wie Aktien und Anleihen konzentrieren.

Nach Angaben des Datenanbieters Eurekahedge haben die Manager von Kryptofonds in den sieben Monaten bis Ende Juli mehr als 50 Prozent Rendite erzielt, verglichen mit den niedrigen einstelligen Gewinnen, die Hedgefonds in traditionellen Anlageklassen erzielten. Im letzten Jahr legten Krypto-Hedgefonds um 16 Prozent zu und stellten damit die Mainstream-Hedgefonds, die um 9 Prozent zulegten, erneut in den Schatten.

Der Gewinnzuwachs folgt auf eine Rallye bei Bitcoin, die im Jahresverlauf um 60 Prozent gegenüber dem US-Dollar gestiegen ist, und auf ein Plus von 131 Prozent nach einem Tiefstand im März, von dem Buy-and-Hold-Anleger profitiert haben.

Investoren sagten, dass die kollabierenden Zinssätze in den USA und die umfangreichen Anleihenankaufprogramme der Zentralbanken, die die Renditen von Staatsanleihen nach unten gedrückt haben, die Attraktivität von digitalen Vermögenswerten wie Bitcoin erhöht haben. Zudem halten die hohen Aktienkurse den Druck auf die Dividendenrenditen aufrecht.

“Es gibt keine Rendite für Krypto, aber betrachten Sie es mal so: Der Floor bei Bitcoin liegt bei Null, während wir in vielen traditionellen Märkten jetzt negative Kurse und Renditen haben”, so Max Boonen, Mitbegründer des Krypto-Handelsunternehmens B2C2.

In den Anfängen des Krypto-Tradings versuchten Investoren, durch Ausnutzung der Preisunterschiede an den zahlreichen Börsen, an denen Bitcoin und andere Krypto-Währungen gehandelt wurden, zu profitieren. Solche Arbitragemöglichkeiten haben sich mit dem Wachstum des Marktes und der Annäherung der Preise verringert, so Michael Bucella, Partner bei BlockTower Capital.

“Der Markt ist viel größer und reifer geworden”, sagte Herr Boonen und ergänzte, dass Strategien, die in traditionellen Anlageklassen gut funktionieren – wie z.B. sich auf Algorithmen zu verlassen, die die Dynamik beim Devisenhandel verfolgen – jetzt genauso gut für Bitcoin funktionieren können. Täglich werden an der größten Derivatebörse kryptocurrency-Optionen im Wert von bis zu 200 Millionen Dollar gehandelt, gegenüber 20 Millionen Dollar im letzten Jahr, sagte Herr Bucella.

Investitionen in Kryptowährungen sind nach wie vor mit regulatorischen Risiken behaftet, während ein hohes Maß an Volatilität abschreckend wirken kann. Aber die Aussicht auf starke Renditen über längere Zeiträume hat Investoren stark angezogen, sagte Michael Sonnenshein, Geschäftsführer von Grayscale Investments, einem Krypto-Spezialisten mit einem Vermögen von 5,7 Milliarden Dollar.

Grayscale hat im zweiten Quartal des Jahres 900 Millionen Dollar an Zuflüssen angezogen – dreimal so viel wie im gesamten Jahr 2019.

“Die Zuflüsse kommen überwiegend von großen Hedge-Fonds”, sagte Herr Sonnenshein. “Die Gespräche werden von Null-Zinssätzen angetrieben, was den Wert der Fiat-Währungen untergräbt”.

Boonen, ein ehemaliger Zinshändler bei Goldman Sachs, sagte, dass er in den vergangenen zwei Monaten Anfragen von “Blue-Chip”-Namen erhalten habe, die ihn baten, einen speziell auf Krypto spezialisierten Fonds für sie zu verwalten.

“Mehrere sehr große traditionelle Hedge-Fonds sind in Krypto aktiv, auch wenn sie nicht unbedingt darüber sprechen”, sagte Bucella von BlockTower.

Auch manche quantitative Investoren, die von der Volatilität digitaler Vermögenswerte profitieren, haben ein gutes Jahr hinter sich, trotz eines relativ ruhigen Marktes seit dem, was ein Fondsmanager im März als “Blutbad” bezeichnete, auf dem Höhepunkt der Befürchtungen über die Auswirkungen des Coronavirus.

“Wir wollen letztlich viel Geld verdienen – unabhängig davon, in welche Richtung sich die Preise entwickeln”, sagte Tony Fenner-Leitao, Präsident von Cambrian Asset Management.

Sein kryptofokussierter quantitativer Fonds hat in diesem Jahr bis jetzt 49 Prozent zugelegt.

vpn

Kristian Baier

Kryptowahrung.org ist eine Blockchain & Kryptowährungs Nachrichtenagentur, bei der Sie Neuigkeiten über Krypto-Münzen, technische Analysen, Blockchain-Events, Münzpreise, Marktkapitalisierung und detaillierte Berichte über Börsen, Broker und vieles mehr erfahren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker