Aktuelle NachrichtenDeFiKrypto-AdoptionKrypto-Vermögenswerte

Tokemak sammelt $4M von Framework- und DeFi-Investoren für den Aufbau eines “Liquiditätsreaktors”

Der etablierte Handelskonzern Fractal möchte mit Tokemak, das das Team als dezentralen “Liquiditätsreaktor” von DeFi beschreibt, in die dezentrale Finanzierungswelt expandieren.

Die Firma hat am Dienstag eine Investitionsrunde von 4 Millionen US-Dollar bekannt gegeben, geleitet durch Framework Ventures, ein bekannter DeFi-Fonds, der durch seine Wetten bei Synthetix oder Chainlink Bekanntheit erlangt hat. Weitere große Mittel wie Electric Capital und Coinbase Ventures, aber auch North Island Ventures sowie Delphi Ventures oder ConsenSys schlossen sich der Runde an.

Die Förderung erfolgt in Vorbereitung auf Tokemak’s Veröffentlichung, die für Ende von Q2 des Jahres 2021 vorgesehen ist und bei der sein Liquiditätsnetzwerk auf das Ethereum Mainnet übertragen werden soll.

Auf den Punkt gebracht, liefert Tokemak einen allgemein gültigen Liquiditätsaggregator für den dezentralen Handel. Der Gründer von Tokemak, Carson Cook, erläuterte im Gespräch, dass das Projekt ein Netzwerk ist, “das darauf ausgelegt ist, dauerhafte Liquidität für junge und bestehende dezentrale Protokolle zu erzeugen.”

Für die Liquiditätsgeber funktioniert Tokemak als Plattform mit einer Seite, auf der sie Reserven deponieren können – beispielsweise Ether (ETH) oder USD Coin (USDC) sowie Dai – und auch Tokens für die jeweiligen Projekte, welche Tokemak verwenden. Die Plattform Tokemak führt dann die Liquidität direkt in die automatisierten Pools der Market Maker und anderer Anbieter von Marktplätzen. Entscheidend für den Erfolg dieses Ansatzes sind die Inhaber von TOKE, die als sogenannte “Liquiditätsdirektoren” agieren und ihre Wünsche bezüglich der Richtung, in die das Geld geleitet wird, zum Ausdruck bringen.

Der Hauptbedarf, den Tokemak erfüllen will, ist das sogenannte Bootstrapping der Liquidität für junge Projekte. In der Regel müssen sie einen erheblichen Aufwand treiben, um die Marktliquidität für ihre Token zu stärken, inklusive Anreize für Yield Farming. Tokemak erlaubt es beispielsweise, Liquidität durch einseitiges Anbieten zu binden, wobei sie einen bestimmten Teil ihrer Token dem Token Reaktor-Pool zukommen lassen. Tokemaks Liquiditätspool kann anschließend dem Markt ihrer Token zugeführt werden, was allerdings von den Vorstellungen der Liquiditätsgeber abhängig ist. TOKE-Besitzer möchten vielleicht bestimmten Pools den Vorzug vor anderen verleihen, da das Token einen Teil der Reserven von Tokemak kontrolliert.

vpn

Daniel Pfaff

Daniel Pfaff ist ein Krypto-Experte aus Österreich, er schreibt für kryptowahrung.org über Kryptowährungsereignisse, Nachrichten, Preisanalysen und mehr. Halten Sie sich mit seinen täglichen Beiträgen über die Welt der Kryptowährungen auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker