Aktuelle NachrichtenKryptowährungsbörse / Krypto ExchangeVerbrechen und Hacker von Kryptowährung

Liquid, die gehackte Börse, bekommt 120 Mio. $ Fremdkapitalfinanzierung von FTX

Liquid, die Börse für Kryptowährung aus Japan, hat 120 Millionen USD an Kreditfinanzierung von FTX Trading gewonnen, obwohl sie vergangene Woche mit nahezu 100 Millionen USD angegriffen wurde.

Bei der Ankündigung der Neuigkeiten am Donnerstag gaben die Liquid Group und die Firma FTX Trading – der Besitzer und Operator der Krypto-Börse FTX – zu verstehen, dass Liquid mit den neuen Geldern seine Finanzlage verbessern und einen Beitrag zu den Lizenzmöglichkeiten der Börse in den Schlüsselländern Japan und Singapur leistet. Die neuen Mittel zielen ebenfalls darauf ab, neues Eigenkapital zu bilden, Liquidität zu vergrößern und den Kundendienst von Liquid zu verstärken, heißt es.

Der Geschäftsführer und Unternehmensgründer von FTX, Sam Bankman-Fried, sieht in der aktuellen Finanzierung eine Unterstützung der Zusammenarbeit beider Börsen, um die Akzeptanz von Kryptowährungen zu erhöhen und das Ökosystem besser zu unterstützen. “Diese Zusammenarbeit mit Liquid erlaubt es beiden Unternehmen, die Ansicht zu verstärken und zu festigen, dass die Regelung von Kryptowährungen und die Kenntnisse über ihre Kunden wichtig für die Entwicklung unserer Industrie sind”, erklärt er.

Diese Finanzierung kam kurz nach einem großen Hacking-Vorfall bei Liquid am Donnerstag, als die Hot Wallets des Börsenbetreibers angegriffen wurden. Berechnungen des Blockchain-Analytikunternehmens Elliptic zufolge haben die Hacker von Liquid in Summe 97 Millionen USD in unterschiedlichen Kryptowährungen erbeutet, einschließlich Ether (ETH), XRP sowie Stablecoins, Bitcoin (BTC) und weitere Token.

In einer Aktualisierung des Zwischenfalls am Montag beruhigte Liquid seine Kunden, dass “sie keine Verluste aufgrund dieses Vorfalls erleiden werden”, und ergänzte, dass die Kontostände der Benutzer nicht betroffen sein werden. “Wir setzen unsere Arbeit fort, um die Dienste zur Ein- und Auszahlung von Kryptogeld schrittweise wieder aufzunehmen”, erklärte Liquid.

vpn

Daniel Pfaff

Daniel Pfaff ist ein Krypto-Experte aus Österreich, er schreibt für kryptowahrung.org über Kryptowährungsereignisse, Nachrichten, Preisanalysen und mehr. Halten Sie sich mit seinen täglichen Beiträgen über die Welt der Kryptowährungen auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker