Aktuelle NachrichtenBitcoin (BTC)Krypto-AdoptionKryptowährungs Regulierung

IWF spricht unverhohlene Warnung gegen El Salvadors Bitcoin-Gesetz aus

Die Folgen der Annahme von Bitcoin als nationale Zahlungsmittel in einem Land können laut dem Internationalen Währungsfonds (IWF) “katastrophal sein.”

Nach Angaben des Finanzberaters und Leiters der IWF-Marketingabteilung, Tobias Adrian, und der Rechtsabteilung, Rhoda Weeks-Brown, kann eine Kryptowährung wie Bitcoin (BTC) in denjenigen Ländern Anklang finden, in denen die Inflation und die Devisenkurse nicht stabil sind, und der Bevölkerung, die keine Banken hat, die Möglichkeit geben, Geld zu bezahlen. Die Kosten für eine Wirtschaft könnten jedoch beträchtlich sein.

Beide IWF-Vertreter erklärten, dass Staaten, die Kryptowährungen als Landeswährung annehmen oder Kryptowährungen als gesetzliches Zahlungsmittel anerkennen, Gefahr laufen, dass die Preise in ihrem Land sehr unbeständig werden, und betonten, dass die Nutzung von Kryptowährungen im Widerspruch zu Vorschriften zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung stehe und darüber hinaus Probleme mit der gesamtwirtschaftlichen Stabilität und dem Umweltschutz mit sich bringe.

“Wenn die Preise für Waren und Leistungen sowohl in einer Realwährung als auch in einem Kryptowert festgelegt werden, müssten Haushalte und Firmen viel Zeit und Geld aufwenden, um zu wählen, welches Zahlungsmittel sie behalten wollen, und könnten sich nicht mehr mit produktiven Tätigkeiten befassen”, sagten Adrian und Weeks-Brown. “Die Einnahmen des Staates wären Wechselkursrisiken unterworfen, wenn Abgaben im Vorhinein in einem Kryptowert notiert würden, die Ausgaben aber hauptsächlich in der Lokalwährung blieben, oder andersherum.”

Außerdem behaupteten sie, dass die Währungspolitik generell “an Biss verliert”, indem sie unterstellten, dass die breite Einführung von Kryptos die Vertrauenswürdigkeit eines jeden Landes, das ein Asset wie BTC oder eine andere Wertmarke übernimmt, verringert, und wiesen auf die “massiven Preisschwankungen bei Kryptowährungen hin.” Der Bitcoin-Preis hat sich dieses Jahr bereits zwischen rund 65.000 $ bzw. 30.000 $ entwickelt und lag am Montag bei über 40.000 $, ehe er in den Bereich von 37.000 $ absackte.

vpn

Kristian Baier

Kristian Baier ist einer der Hauptautoren für diese Website, er lebt in Deutschland und schreibt seit 2015 über Kryptowährungen für verschiedene Nachrichtenkanäle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin - und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter
Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker