Aktuelle NachrichtenDeFiStablecoin

In der Kryptowelt ist “DeFi” die tödlichste Komponente, wie einige meinen

Ein Run auf Stablecoins könnte katastrophale Folgen für den normalen Anleger haben, so die Senatorin von Massachusetts, Elizabeth Warren, die die dezentrale Finanzierung (DeFi) anprangerte.

Sie fragte Hilary Allen vom American University Washington College of Law, ob Stablecoins möglicherweise das US-Finanzsystem bedrohen könnten, und zwar am Dienstag während einer Anhörung des Bankenausschusses des Senats zu Stablecoins.

Trotz Allens Behauptung, dass Stablecoin-Rücknahmen “en masse” keine “systemischen Auswirkungen” auf konventionelle Märkte haben werden, ist es wahrscheinlicher, dass das DeFi-System betroffen ist.

Wenn die Verbraucher Stabilität verlangen, so Warren, wird der Wert von Stablecoins genau dann einbrechen, wenn es sie auf regulierten Märkten nicht gibt, was sich auf das konventionelle Bankwesen auswirken wird.

Die gefährlichste Komponente von Krypto ist nach Warrens Meinung die DeFi. In diesem Bereich, in dem es so gut wie keine Regulierung gibt, mischen sich Betrüger, Schwindler und Betrügerinnen mit Teilzeitinvestoren und Krypto-Erstanbietern.” Wenn es darum geht, mit einem Terroristen in DeFi zu handeln, ist es unmöglich zu wissen.”

Allen führte weiter aus, dass Warrens angebliche Sorge um ungesetzliche Transaktionen in Zukunft für DeFi Realität werden könnte:

Es ist unmöglich für DeFi, sich ohne Stablecoins zu entwickeln. Ich glaube nicht, dass es einfach sein wird. Derzeit glaube ich nicht, dass DeFi eine Gefahr für die Finanzstabilität darstellt, aber wenn es sich ausbreitet und mit unserem bestehenden Finanzsystem verflochten wird, besteht meiner Meinung nach ein ernsthaftes Risiko.”

Mitglieder des Kongresses, die an einer Anhörung zu Stablecoins mit dem Titel “Stablecoins: How Do They Work, How Are They Used, and What Are Their Risks?” diskutierten, wie Stablecoins funktionieren, wie sie verwendet werden und welche Risiken sie bergen.

Neben Allen nahmen auch Alexis Goldstein von Open Markets, Jai Massari von Davis Polk & Wardwell und Dante Disparte von Circle als Zeugen teil. Eine Reihe von öffentlichen Reden und Anhörungen wurden von Warren genutzt, um zu suggerieren, dass Kryptowährungen hauptsächlich für illegale Zwecke verwendet werden.

Viele Token in der “Kryptowelt” seien “Scheininvestitionen”, so die Senatorin aus Massachusetts bei einer Anhörung im Juni über digitale Währungen der Zentralbank. Auch die Ethereum-Transaktionsgebühren wurden von ihr in Zeiten von Preisschwankungen in Frage gestellt.

vpn

Daniel Pfaff

Daniel Pfaff ist ein Krypto-Experte aus Österreich, er schreibt für kryptowahrung.org über Kryptowährungsereignisse, Nachrichten, Preisanalysen und mehr. Halten Sie sich mit seinen täglichen Beiträgen über die Welt der Kryptowährungen auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin - und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter
Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker