Aktuelle NachrichtenKryptowährungs ProjekteKryptowährungs-Mining

Filecoin-Speicher wächst auf über 1 Milliarde GB, wenn FIL in Tokens zur Nutzung in DeFi auf den Markt kommt

Anchorage und Tokensoft, die Betreiber von Infrastruktur für Krypto-Währungen, schließen sich zu einer Kooperation zusammen, um FIlecoin, den nativen Token des Netzes für dezentrale Dateispeicherung FIlecoin, in Ethereum zu verpacken.

Am Montag kündigten die Unternehmen wFIL an und werben für dessen Nutzung in den Anwendungen für dezentralisierte Finanzen einschließlich Compound, Maker und Uniswap. Der führende Vertreter für das Filecoin-Ökosystem, Colin Evra, sagte:

“Wrapped Filecoin wird wirklich kreative DeFi-Produkte möglich machen, die große Möglichkeiten für Filecoin-Miner und Storage-Benutzer schaffen”.

Die Neuigkeit erreichte uns am selben Tag, an dem bekannt wurde, dass die von der gesamten Filecoin-Gemeinschaft im Mining eingesetzte Storage-Kapazität ein Exabyte überschreitet – das entspräche mehr als einer Milliarde Gigabyte.

Gemäß einer Ankündigung könnten auf der Kapazität von Filecoin 4.500 Wikipedien, 290 Millionen Filme mit einer Qualität von 1080p und 19 Versionen des gesamten Internetarchivs gelagert werden.

Filecoin ist ein autarkes, dezentralisiertes Netzwerk zur Speicherung von Daten, das den Minern, die im Netzwerk Speicherkapazität anbieten, entsprechende Anreize bietet. Es wird erwartet, dass das neue Netzwerk Entwickler und Websites anlocken wird, die FIL im Gegenzug für Zugang zum Archivspeicher von Filecoin oder gehostete Daten entgelten.

Die Discover-Funktion ermöglicht es den Minern von Filecoin, Datensätze aus den Kategorien Literatur, Wissenschaft, Kunst und Historie auszuwählen und unbenutzte Speicherplätze zu mobilisieren, um sie der Öffentlichkeit zu hosten und verfügbar zu machen. Die Dateien umfassen Berkeley’s Self-Driving Data, die Kopie der Datenbasis von Wikipedia und das 1000 Genomes Project der International Genome Sample Resource.

Wie das Team den Meilenstein beschreibt, “festigt FIlecoin dadurch seine Marktposition als legitimer Angreifer auf Cloud-Storage-Giganten wie AWS [Amazon Web Services], Google Cloud oder Dropbox”. Colin Evra erklärte:

“Unser Anliegen war es, eine Sammlung des kostbarsten menschlichen Wissens in Alexandria zu erstellen – eine Bibliothek, die man nie verbrennen kann. […] Die Zielsetzung von Filecoin, eine dezentrales, leistungsstarkes und robustes Informationssystem für die Menschen zu schaffen, ist jetzt Wirklichkeit geworden”.

Filecoin gab am Dienstag auch ihre Partnerschaft mit dem erstklassigen Kryptobörsen-Unternehmen Huobi bekannt, um das Huobi-Filecoin Incubation Center zu eröffnen. Das mit einem 10-Millionen-Dollar-Fonds geförderte Center wird schwerpunktmäßig in den Bereichen Blockchain-Inkubation, Investitionen und Gemeinschaftsentwicklung arbeiten.

Filecoin vereint derzeit mehr als 670 aktive Miner und verfügt über mehr als 90 Organisationen, die auf das Netzwerk aufbauen.

vpn

Kristian Baier

Kristian Baier ist einer der Hauptautoren für diese Website, er lebt in Deutschland und schreibt seit 2015 über Kryptowährungen für verschiedene Nachrichtenkanäle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker