Aktuelle NachrichtenAnalyse von KryptowährungenKrypto-AdoptionSteuerbetrag für Kryptowährungen

Das Finanzamt als Retter? Behörden wollen Vorschriften für Krypto-Steuererklärungen klären

Berichten zufolge bemüht sich das amerikanische Finanzministerium um eine Präzisierung der Begriffsbestimmung von Brokern im Infrastrukturgesetz, das letzte Woche vom Senat angenommen wurde, und bietet eine zurückhaltende Zusicherung, dass die neuen Rechtsvorschriften keine negativen Konsequenzen für Innovation und das Wirtschaftswachstum in der Blockchain-Branche nach sich ziehen werden.

Laut einem Bericht von Bloomberg erarbeitet das US-Finanzministerium derzeit eine Anleitung dazu, welcher Art von Kryptofirmen die neuen Berichtspflichten gegenüber dem IRS auferlegt werden. In dem Bericht wird angegeben, dass die Bedeutung des Begriffes “Broker” eingeschränkt werden kann, da viele befürchten, dass er auch die derzeit in der Kryptowährungsbranche operierenden Protokollentwickler und Walletanbieter einschließen würde.

Ein Finanzbeamter soll Bloomberg erzählt haben, dass Developer, Miner und Wallet-Provider nicht unter die neuen Berichtsanforderungen fallen werden, vorausgesetzt sie handeln nicht als Broker. “Die Vorgaben des Finanzamtes werden keine allgemeinen Ausnahmen basierend auf der Art der Identität der Firmen bewilligen und sich darauf konzentrieren, ob die Tätigkeiten einer bestimmten Firma sie als Börsenmakler im Sinne der Steuergesetzgebung qualifizieren”, berichten Christopher Condon sowie Laura Davidson.

Das Finanzministerium hat zum Redaktionsschluss noch nicht bestätigt, ob diese Vorschläge wahr sind.

Wie gemeldet, passierte das von Präsident Biden vorgelegte Gesetz über die Infrastruktur vergangene Woche den Senat der USA ohne die erforderliche Klarstellung zu Unternehmen, die Kryptowährungen anbieten. Der Senator Pat Toomey, ein Republikaner aus Pennsylvania, meinte, dass die Rechtsvorschriften “ein stark fehlerhaftes und teilweise nicht durchführbares steuerliches Berichtsmandat für Kryptowährungsunternehmen auferlegen, das künftige Innovationen in der Technologie bedroht”.

Toomey hatte gemeinsam mit seinen Kollegen Ron Wyden und Cynthia Lummis eine Änderung vorgeschlagen, die die Protokollentwickler von der Meldepflicht ausnimmt.

vpn

Kristian Baier

Kristian Baier ist einer der Hauptautoren für diese Website, er lebt in Deutschland und schreibt seit 2015 über Kryptowährungen für verschiedene Nachrichtenkanäle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker