Aktuelle NachrichtenBetrug/ScamCoinbaseDogecoin (DOGE)

Coinbase wegen Gewinnspielwerbung für Dogecoin verklagt

Ein Nutzer von Coinbase hat eine Gruppenklage erhoben, in der er 5 Millionen Dollar Entschädigung wegen einer vermeintlich irreführenden Kampagne für Dogecoin fordert.

In dem rechtlichen Dokument behauptet David Suski, der Klagende, dass er getäuscht wurde, um $100 Dogecoin (DOGE) für die Teilnahme an einem $1.2 Millionen Verlosungsangebot auf Coinbase zu tauschen. Das Schriftstück behauptet, dass Coinbase nicht kommuniziert hat, dass eine Partei an der Verlosungsaktion teilnehmen kann, ohne $100 Dogecoin zu erwerben.

Das Unternehmen hat am 3. Juni 2021, dem Tag, an dem Dogecoin erstmals auf Coinbase zum Handel zur Verfügung stand, eine Nachricht über das Preisausschreiben mit dem Titel “Trade Doge, Win Doge” an die Nutzer versandt. In der E-Mail gab es Einzelheiten darüber, wie man am Gewinnspiel durch Trading teilnehmen kann, oder wenn jemand auf eine gesonderte “Regeln und Details”-Seite geht, findet er, dass er auch beitreten kann, indem er Coinbase eine 3×5-Zoll-Indexkarte sendet. Die Indexkarte musste mit dem Namen, der Adresse, der Mailadresse, der Telefonverbindung und dem Geburtsdatum versehen sein, damit der Eintritt erfolgen konnte.

Der Kläger behauptet in der Unterlage, die Kampagne zur Durchführung des Gewinnspiels sei missverständlich gewesen, da jeder kostenlos teilnehmen konnte, indem er eine Indexkarte mit den benötigten Informationen einsandte. Der Kläger behauptet dann, dass die Anzeige für das Preisausschreiben so gestaltet war, dass sie ihn und andere Kunden “täuschen und irritieren” sollte, so dass sie $100 Dogecoin tauschen mussten, um die Teilnahme zu ermöglichen. Das Schriftstück besagt auch, wenn die Werbung über eine zu 100 Prozent kostenfreie Teilnahmeoption aufgeklärt hätte, hätte der Beschwerdeführer Coinbase nicht 100 Dollar gegeben oder die Kommission für den Tausch bezahlt, um Dogecoin zu erhalten, da er schon 1.000 Dogecoin auf einem Account bei einem anderen Anbieter hatte.

vpn

Jan König

Jan König ist ein Kryptowährungsautor aus Deutschland, er ist einer der Hauptautoren für diese Website und er schreibt täglich Nachrichten und Bewertungen über Kryptowährung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker