Aktuelle NachrichtenCoinbaseKryptowährungs RegulierungKryptowährungs-Börse

Coinbase stellt ehemaligen Ratgeber des Weißen Hauses für neuen politischen Posten ein

Die amerikanische Währungsbörse Coinbase hat Faryar Shirzad für die Rolle des politischen Leiters der Organisation rekrutiert und damit ihr Engagement unterstrichen, die sich verändernde Regulierungslandschaft für digitales Vermögen zu meistern.

Beim Eintritt in Coinbase, verließ Shirzad eine 15 Jahre lange Stelle als weltweiter Co-Leiter des Amtes für staatliche Angelegenheiten bei Goldman Sachs, wo er eine “leitende Rolle bei der Leitung der Firma Regierungsbeziehungen und öffentliche Ordnungsstrategie spielte,” so die Börse in einem Blogbeitrag vom Montag.

Die Rolle des zukünftigen Leiters der Politikabteilung beschreibt Coinabse so:

“[…] Faryar soll mit Gesetzen, Aufsichtsbehörden und anderen politischen Experten zusammenarbeiten, um das gesamte Kryptopotenzial zu nutzen, um ein faireres Finanzwesen sowie die Schaffung von Jobs, das Wachstum des BIP und die Förderung von Innovationen zu fördern.”

Vor seinem Wechsel zu Goldman Sachs gehörte Shirzad dem National Security Council im Weißen Haus an und fungierte auch als Berater für internationale Wirtschaftsangelegenheiten. Außerdem war er für das amerikanische Handelsministerium zuständig und fungierte als internationaler Handelsberater für den Finanzausschuss des Senats.

Coinbase sorgte im April für Aufsehen, als es die erste Kryptowährungsbörse für den öffentlichen Markt in den USA wurde. Die Börseneinführung von Coinbase wird von Analysten als “Wendepunkt” für die Industrie beschrieben, da die Akzeptanz von digitalen Assets im Mainstream wächst.

Wie jüngst berichtet, will Coinbase über ein gezieltes Privatplatzierungsangebot für professionelle Investoren 1,25 Milliarden USD an Kapital aufnehmen. Die Emission, die als wandelbare vorrangige Anleihen mit einer Laufzeit bis 2026 erfolgt, ist nur für Anleger verfügbar, die ein Minimum von 100 Millionen USD in Wertpapieren von anderen Unternehmen verwalten, wie in der Regel 144 des US-amerikanischen Wertpapiergesetzes definiert.

vpn

Daniel Pfaff

Daniel Pfaff ist ein Krypto-Experte aus Österreich, er schreibt für kryptowahrung.org über Kryptowährungsereignisse, Nachrichten, Preisanalysen und mehr. Halten Sie sich mit seinen täglichen Beiträgen über die Welt der Kryptowährungen auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker