Aktuelle NachrichtenAnalyse von KryptowährungenBitcoin (BTC)

Bitcoin Fällt Zurück, Während Gold Und Aktien In Den letzten 30 Tagen In Die Höhe Schnellen

Anlagevehikel auf der ganzen Welt weisen Monate nach dem Panikausverkauf Mitte März Anzeichen für eine Trendwende auf, da die Nachrichten über COVID-19-Antikörper und Impfstoffentwicklungen nun die Nachrichten überschwemmen. Inmitten der guten Nachrichten scheint Bitcoin im vergangenen Monat hinter andere Anlageklassen zurückgefallen zu sein.

Die letzten 30-Tage-Renditen von Bitcoin (22. Juni bis 22. Juli) liegen mit -3% im negativen Bereich, während ein Wertbenchmark wie Gold im gleichen Zeitraum eine großzügige Rendite von +4,25% erzielte.

Bitcoin scheint im Vergleich zu anderen Kryptowährungen auf dem als “Altcoins” bezeichneten Markt in einem Sumpf zu stecken. Das uneheliche Kind des Marktes, auch als Ripple (XRP) bekannt, ist von 2019 bis 2020 der schlechteste High-Cap-Altcoin-Performer, konnte aber dennoch Bitcoin mit einer Rendite von +4,49 % übertreffen. Stellar (XLM) erzielte eine beeindruckende Rendite von +32%, wurde jedoch von ChainLink (LINK) überschattet, welches weiterhin neue Allzeithochs (ATH) schafft, die in nur 30 Tagen zu einer Rendite von +58% führten. 

Nachdem ein historisches Tief zum ersten Mal in der Geschichte der Ölterminkontrakte in den negativen Bereich gesunken ist, steigt WTI Crude Oil mit einem Anstieg von 3% im vergangenen Monat langsam wieder an. Die NASDAQ trotzte allen Regeln und steuerte auf Back-to-Back-ATHs zu und erreicht nun 11.000 Punkte. Der S&P 500 erzielte einen Anstieg von +4,5% und kam schließlich mit einer positiven Rendite seit Jahresbeginn (YTD) zurecht.

Obwohl der Coin erfolgreich aus seinem unterdrückenden Trend ausbrechen konnte, mangelt es nach wie vor an Volumen und Schwung. Er dürfte neutral bleiben, bis ein Ausbruch über das vorherige lokale Hoch bei 9.430 $ erfolgt ist. Zur Unterstützung sollte die gelbe Trendlinie eine sichere Zone bieten, ein Durchbruch unter die Linie sollte uns auf ein Niveau von etwa 8.800 $ bringen.

Auf der positiven Seite ist zu vermerken, dass der nächste Widerstand bei 9.600 $ liegen dürfte, wenn Bitcoin die 9.430 $-Marke überwinden kann, wie aus dem Retracement von Fibonacci hervorgeht. Der Hauptwiderstand ist nach wie vor das vorherige Hoch bei $10.500, was ein Dreh- und Angelpunkt zwischen dem Bullen- und dem Bärentrend ist.

Der SCN30-Index stieg gestern Abend um 5,24 Punkte und liegt nun bei 162,5 Punkten. Der mittelfristige Trend verläuft nach wie vor seitwärts, da die meisten Konstituenten leicht ansteigen, mit Ausnahme von LINK, das derzeit eine leichte Abkühlung erfährt.

Aus Sicht der technischen Analyse sollte LINK nach unten gehen, um Fuß zu fassen, nachdem es ihm nicht gelungen ist, über die $9-Marke zu brechen, da es auf dem 161,8-Fibonacci-Niveau liegt. Ein Durchbruch unterhalb dieser Marke könnte zu einer Bestätigung der Unterstützung bei $5 führen, was der vorherrschende Widerstand des vergangenen Jahres war.

vpn

Kristian Baier

Kristian Baier ist einer der Hauptautoren für diese Website, er lebt in Deutschland und schreibt seit 2015 über Kryptowährungen für verschiedene Nachrichtenkanäle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker