Aktuelle NachrichtenAnalyse von KryptowährungenBitcoin (BTC)Tesla

Wann wird Elon Musk’s Einfluss auf den Bitcoin enden?

Die Neigung von Elon Musk, den Krypto-Bereich mit Tweets auf Teufel komm raus zu bewegen, wurde am Freitag wieder sichtbar, als mehrere Coins im Zuge von Musks letztem Bitcoin (BTC) Meme zwischen 10 und 18% an Wert verloren.

Der Tweet des Tesla-Chefs, der ein Bitcoin-Schild zusammen mit einem gebrochenen Herz-Emoji zeigte, konnte als recht kryptisch gedeutet werden, aber in wenigen Minuten antwortete der Krypto-Markt, in dem es in ein rotes Meer stürzte, da fast $100 Milliarden die weltweite Marktkapazität verließen.

Branchenexperten sind zwar über den Einfluss besorgt, welchen Musk auf die Kryptobranche ausübt, aber die Hoffnung wächst, dass Bitcoin sich seiner Sogwirkung entziehen kann. Am Freitag war der Ausverkauf ein Beispiel dafür, so Greg Waisman, Geschäftsführer des Bezahlnetzwerks Mercuryo, der betonte, dass der neueste Rückgang nicht so gewalttätig war wie in der Vergangenheit.

“Zu einem Großteil lernen Bitcoin-Anleger, Tweets von Elon Musk einfach zu ignorieren, und dies wurde offensichtlich, da der Preissturz nicht so groß war, wie wir es früher erlebt haben. Die Investoren von Bitcoin versuchen, eine gemeinsame Front zu halten, indem sie die Art und Weise, wie sie in Panik verkaufen, begrenzen. Das ist für Bitcoin ein gutes Zeichen,” meinte Waisman.

Waisman meinte, dass die Händler sich langsam ein Branchenwissen aneignen, das irgendwann die Tweets von Musk irrelevant werden lassen wird, und dass Faktoren wie rechtliche Bestimmungen in den Märkten in Zukunft eine wichtigere Rolle einnehmen werden.

“Wir erreichen den Punkt, an dem Akteure der Kryptowährung nur auf der Grundlage einschlägiger Fundamentaldaten handeln werden. Die Kryptowährungs-Industrie entwickelt sich zur Reife, und in großem Maße steht die Anhäufung von Wissen im Mittelpunkt”, so Waisman.

“Wenn die Marktakteure mehr Wissen bekommen, werden sie ihre Entscheidungen auf die wichtigsten Einflüsse wie regionale Regulierungen stützen können”, ergänzte er.

vpn

Daniel Pfaff

Daniel Pfaff ist ein Krypto-Experte aus Österreich, er schreibt für kryptowahrung.org über Kryptowährungsereignisse, Nachrichten, Preisanalysen und mehr. Halten Sie sich mit seinen täglichen Beiträgen über die Welt der Kryptowährungen auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker