Aktuelle NachrichtenAnalyse von KryptowährungenKrypto-AdoptionKrypto-Vermögenswerte

Panikverkäufe als größter Irrtum der Kryptoanleger

Wie wichtig Aufbewahrung und Kennwörter sind, weiß jeder Krypto-Enthusiast, der den Zugang zu seinem Vermögen verlieren kann. Eine vor kurzem von der Firma Cryptovantage erstellte Studie namens “Coin Storage Security: A closer look at crypto storage and passwords” zielte auf die Stimmung der Investoren bezüglich der Sicherheit ihrer Krypto-Investitionen ab.

Auf der Grundlage der Angaben von 1.021 in den USA lebenden Kryptowährungsbesitzern haben sich die meisten von ihnen dafür ausgesprochen, ihre Digitalinvestitionen auf Kryptobörsen zu lagern, wobei Coinbase mit einem Anteil von 34,7 % an erster Stelle steht. Wallets von Binance und Robinhood weisen mit etwa 25 % bzw. 26 % auch eine hohe Nutzerbasis für die Aufbewahrung von Kryptowährungen auf.

Rund 73 % der Teilnehmer hielten SoFi, ein amerikanisches Finanzinstitut, für die wahrscheinlich sicherste Krypto-Wallet, obwohl nicht einmal 9 % der Umfrageteilnehmer diese Wallet als erste Wahl nutzen. Bei dem Bemühen, die Ansichten der Investoren bezüglich der Aufbewahrung von Krypto-Kennwörtern zu verstehen, ergab die Umfrage, dass 61 % der Teilnehmer der Meinung waren, ihre Krypto-Kennwörter wären sicher, während ungefähr 12 % der Befragten der Ansicht waren, ihre seien es nicht.

Erstaunlicherweise sind Krypto-Investoren sehr uneins darüber, wie sie die Passwörter für ihre Wallets aufbewahren wollen. Die vier wichtigsten Arten, sich Passwörter zu merken, umfassen Passwort-Manager (26,6 %), handgeschriebene Notizen (18,6 %), Passwort-Tresore (15 %) und Screenshots (10,3 %). Weiter heißt es in der Studie:

“39,7 % der Teilnehmer hatten schon einmal ihr Passwort für eine Kryptowährung vergessen. 95,6 % konnten ihre Anlage wiederherstellen.”

Davon haben 85,7 % einen Dienst zur Wiederherstellung ihrer vergessenen oder verlorenen Kennwörter in Anspruch genommen, was auf das “Potenzial hinweist, einige Befürchtungen und Vertrauensfragen bei aktuellen und möglichen Anlegern erheblich zu lindern.” Die bedauernswerten Anleger, die den Zugang zu ihren Kryptowallets verloren haben, verloren durchschnittlich 2.134 Dollar.

vpn

Dirk Baumgartner

Dirk Baumgartner ist ein Kryptowährungsliebhaber aus Deutschland, er schreibt über Kryptowährungsbroker- und Börsenberichte, Kryptowährungsnachrichten und -analysen und alles aus der Kryptowährungswelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker