Aktuelle NachrichtenAnalyse von KryptowährungenBitcoin (BTC)Bitcoin Futures

JPMorgan deutet auf die Schwäche der Bitcoin-Futures als Zeichen für einen Bärenmarkt

JPMorgan’s Kryptowährungsmarktanalysten weisen auf den Abstand zwischen den Bitcoin (BTC)-Kassapreisen und den Preisen der BTC-Futures als mögliches bärisches Signal für das Marktgeschehen hin.

In einer Notiz an die Kunden am Donnerstag beschrieben die Analysten von JPMorgan um den globalen Marktstrategen Nikolaos Panigirtzoglou, dass der Bitcoin Markt in eine Rückwärtsbewegung (Backwardation) übergegangen ist – eine Position, in der der Kassapreis über den Preisen der Futures liegt. Die Analytiker sagten, die Korrektur des letzten Monats in den Kryptomärkten habe die Bitcoin-Futures erstmals seit 2018 in die Rückwärtsbewegung gebracht.

Den Strategen zufolge sollte die Rückwärtsbewegung der Bitcoin-Futures trotz einer großen Erholung auf dem Markt in den vergangenen zwei Tagen als schlechtes Zeichen für den BTC-Kurs betrachtet werden, da Bitcoin am Donnerstag $37.500 erzielte. Die Analytiker hoben hervor, dass die Kurve der Bitcoin-Futures für den Großteil des Jahres 2018 rückwärts gerichtet war, als Bitcoin um 74% fiel, nach dem Erreichen seines damals geschichtlichen Hochs von 20.000 $ gegen Ende 2017:

“Wir sind der Meinung, dass die erneute Backwardation in den vergangenen Wochen ein schlechtes Signal ist, welches auf eine Baisse hindeutet. […] Der Wechsel der Bitcoin-Futures in Richtung der Backwardation ist nach unserer Ansicht ein rückläufiges Signal, das auf das Jahr 2018 hinweist.”

JPMorgan betrachtete in der neuesten Analyse insbesondere den 21-tägigen gleitenden Durchschnitt des zweithöchsten Spreads der Bitcoin-Futures im Vergleich zum Kassapreis. Dabei beobachteten die Experten eine “ungewöhnliche Veränderung und ein Zeichen dafür, wie gering die Nachfrage nach Bitcoin bei den institutionellen Investoren derzeit ist”, die an der Chicago Mercantile Exchange Terminkontrakte handeln.

Außerdem stellten sie fest, dass der schwächere Marktanteil von Bitcoin am Gesamtwert des Kryptomarktes ein anderer bedenklicher Trend ist. Wie zuvor berichtet, sank die Vorherrschaft von Bitcoin auf dem Kryptomarkt Ende Mai bis auf 40% und damit auf den geringsten Wert in den vergangenen drei Jahren, nach einem Anstieg von mehr als 70% im Januar des Jahres.

vpn

Kristian Baier

Kristian Baier ist einer der Hauptautoren für diese Website, er lebt in Deutschland und schreibt seit 2015 über Kryptowährungen für verschiedene Nachrichtenkanäle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker