Aktuelle NachrichtenBitcoin-InvestmentfondsKrypto-Vermögenswerte

Investmentunternehmen will Bäume pflanzen, um Käufe in Bitcoin-ETFs zu decken

Die Firma Accelerate Financial Technologies möchte für jede Anlage in ihren geplanten Bitcoin Exchange Traded Fund Tausende Bäume anpflanzen.

Laut einem am Freitag veröffentlichten Artikel von Bloomberg hat das in Calgary ansässige Unternehmen sich dazu entschlossen, 3.450 Bäume pro 1 Million CAD – etwa 792.000 $ zum Veröffentlichungszeitpunkt – zu setzen, die in den Bitcoin (BTC) Exchange Traded Fund (ETF) des Unternehmens angelegt werden.

Diese Maßnahme ist Teil von Accelerates Ziel, seinen börsengehandelten Bitcoin-Fonds CO2-negativ zu machen, was bedeutet, dass mehr CO2 aus der Luft entfernt wird, als durch die für das Mining und die Abwicklung von Bitcoin-Transaktionen nötige Energie entsteht. Nach Angaben des Anbieters würde jede große Anlage zum Abbau von 1.000 Tonnen CO2 führen.

Julian Klymochko, Leiter des Bereichs Investitionen von Accelerate, widersprach dem Vorwurf, die Unternehmensinitiative sei mit einem Greenwashing zu vergleichen, bei dem die eigene Person zu Unrecht als umweltfreundlich vermarktet wird. Er erklärte, die Firma habe es vorgezogen, Bäume anzupflanzen, anstatt Emissionsrechte zu kaufen, um ein Produkt als kohlenstoffnegativ zu bezeichnen.

Die Firma Ninepoint Partners LP will einen grünen Bitcoin-ETF auflegen, der anscheinend ähnliche Merkmale wie der von Accelerate geplante hat. Im Mai hatte das betreffende Unternehmen mitgeteilt, dass es Emissionsgutschriften erwerben würde, um die ökologischen Auswirkungen der Kryptowährungen in seinem ETF auszugleichen.

Zahlreiche Unternehmen im Bereich Kryptowährungen und Blockchain – darunter auch Mining-Firmen – haben Lösungen angekündigt, die aufgrund der Besorgnis über die möglichen Umweltauswirkungen der Technik grüne oder regenerative Energiequellen verwenden. Analysten der der Bank of America sagten im Mai, dass der Energiebedarf von Bitcoin seit dem Jahr 2019 um 200 % angestiegen ist und mittlerweile mit dem einer kleineren entwickelten Nation vergleichbar ist.

vpn

Daniel Pfaff

Daniel Pfaff ist ein Krypto-Experte aus Österreich, er schreibt für kryptowahrung.org über Kryptowährungsereignisse, Nachrichten, Preisanalysen und mehr. Halten Sie sich mit seinen täglichen Beiträgen über die Welt der Kryptowährungen auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker