Aktuelle NachrichtenBlockchainDeFiKryptowährungs Projekte

DHedge erweitert Polygon und arbeitet mit SushiSwap zusammen

dHEDGE, ein dezentrales Protokoll zur Vermögensverwaltung, hat auf Polygon seine V2-Einführung begonnen. Darüber hinaus verfügt es über eine Anbindung an die beliebte dezentralisierte Börsenplattform SushiSwap.

dHEDGEs Henrik Andersson stellte das neuartige GOAT-Framework (Guarded Open Access Transactions) der V2 vor, das den Benutzern der V2 den Zugriff auf die von der dezentralen eigenständigen Organisation (DAO) der dHEDGE auf einer Whitelist geführten DeFi DApps erlaubt.

Wie Andersson hervorhob, wird das gesamte GOAT-Framework dHEDGE in die Lage setzen, neue Verbindungen mit Drittanbieter-Protokollen deutlich zu beschleunigen:

“Es ist eine Art allgemeines Rahmenwerk für uns, um die Betreuung von DApps zu ergänzen. Anstatt bestimmte Plugins oder Anschlüsse an DApps zu erstellen, können wir dieses Rahmenwerk nutzen, um die DApps auf einer Whitelist zu listen.”

Die erste Version von dHEDGE, welche Ende 2020 auf den Markt gebracht wurde, ermöglichte es ausschließlich den Fondsmanagern, mit Assets zu spekulieren, welche von Synthetix zur Verfügung gestellt wurden. Das GOAT-Framework von v2 hingegen ermöglicht es Vermögensverwaltern, auf die Assets und Dienstleistungen jedes Ethereum Virtual Machine (EVM)-basierten und von der dHEDGE-DAO genehmigten Protokolls zurückzugreifen, so dass Asset Manager den Investoren Yield-Farming-Dienste bieten können.

Beim Start wird dHEDGE v2 die dezentrale Börse von SushiSwap auf Basis von Polygon und Yield Farming ermöglichen. Die dHEDGE DAO untersucht zurzeit andere bekannte DeFi-Protokolle auf eine mögliche Förderung.

Laut Andersson prüft die DAO von dHEDGE zurzeit eine Verbindung mit Aave. Mit Hilfe des dezentralen Geldmarkts können sich Vermögensverwalter eine breite Palette von Assets für Shorts ausleihen. Er ergänzte, dass dHEDGE plane, seine v2-Plattform auf zusätzliche EVM-kompatible Chains zu übertragen und nannte Eth2, Optimism und Arbitrum als mögliche Anwärter.

vpn

Daniel Pfaff

Daniel Pfaff ist ein Krypto-Experte aus Österreich, er schreibt für kryptowahrung.org über Kryptowährungsereignisse, Nachrichten, Preisanalysen und mehr. Halten Sie sich mit seinen täglichen Beiträgen über die Welt der Kryptowährungen auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker