Bitcoin (BTC)Tesla

Laut Vorhersage eines wesentlichen Tesla-Investors wird Bitcoin in weniger als 10 Jahren über 1 Billion Dollar wert sein

Das Jahrzehnt hat für Bitcoin mit einem Kursanstieg von über 40 % im bisherigen Jahresverlauf und einem Anstieg der Marktkapitalisierung auf rund 200 Mrd. USD erfreulich begonnen.

Nachdem der Bitcoin-Preis, der zu Beginn des Jahres bei ungefähr 7.000 $ pro Bitcoin Token lag, bis 2020 auf einer Achterbahn durch das Jahr geführt wurde, stürzte er im März auf unter 4.000 $ ab, um anschließend wieder auf weit über 10.000 $ zu steigen.

Da eine ganze Reihe etablierter Investoren Bitcoin in diesem Jahr als eine mögliche Absicherung gegen die Inflation betrachten, die sie als Ergebnis beispielloser Staatsausgaben und Gelddruckerei erwarten, hat ein prominenter Investor des Elektroautoherstellers Tesla TSLA -7,4 % gesagt, dass der Gesamtwert von Bitcoin in den kommenden fünf bis zehn Jahren auf 1 Billionen bis 5 Billionen Dollar ansteigen wird.

“Bitcoin zeigt unter den Vermögenswerten eines der besten Risiko-Ertrags-Profile, denn unsere durchgeführte Analyse deutet darauf hin, dass die Kapitalisierung des Netzwerks in den nächsten fünf bis zehn Jahren von etwa 200 Milliarden Dollar heute auf 1 bis 5 Billionen Dollar steigen dürfte”, berichtete der Forschungsdirektor von Ark Invest, Yassine Elmandjra, in einem im vergangenen Monat veröffentlichten Bericht und ergänzte, dass Investoren Bitcoin nicht ignorieren sollten, da es sich bei Bitcoin um eine Anlageklasse handelt.

Ark ist bekannt für sein ausgesprochen optimistisches Kursziel für Tesla – eine Wette, deren Einsatz sich in diesem Jahr etwas gelohnt hat, da der Tesla-Preis um das Vierfache gestiegen ist.

Bitcoin war bei weitem der Vermögenswert mit der höchsten Wertentwicklung des letzten Jahrzehnts, wobei der Preis von fast Null auf Höchstkurse von etwa 20.000 US-Dollar pro Bitcoin Token Ende 2017 stieg, danach fiel er etwas zurück. Ungeachtet dieses großen Anstiegs bleibt Ark bei Bitcoin jedoch nach wie vor sehr optimistisch.

“Unsere Analyse suggeriert, dass Bitcoin sich auf einem initialen Stadium der Monetarisierung befindet und beträchtliches Wertsteigerungspotenzial besitzt”, schrieb Elmandjra. “Unserer Auffassung nach wird die Marktkapitalisierung – bzw. der Netzwerkwert von Bitcoin mit 200 Milliarden US-Dollar – im nächsten Jahrzehnt mehr als nur eine Größenordnung in die Billionen gehen.

Elmandjra wies jedoch auch auf einige ” Risiken ” hin, die die Entwicklung von Bitcoin zum Scheitern bringen könnten. Heikle technologische Probleme mit der Aufbewahrung größerer Mengen von Bitcoin, eine unbestimmte regulatorische Zukunft und das, was Elmandjra als “Überinstitutionalisierung” beschreibt – was dazu beitragen könnte, dass “einige wenige vertrauenswürdige Parteien die Transaktionen dominieren” und das Nutzenversprechen von Bitcoin zerstören könnten – sind alles Hürden, die überwunden werden müssen.

Seit einiger Zeit ist Ark im Hinblick auf Bitcoin optimistisch, indem es zunächst 2015 Anteile an Grayscales Bitcoin Investment Trust kaufte, um dann 2018 seinen Anteil auszahlen zu lassen – eine “komplizierte Entscheidung”, die mehr durch regulatorische und steuertechnischee Bedenken als durch den “Vorzug” von Bitcoin selbst motiviert wurde.

Zu Beginn dieses Jahres sagte Ark, Bitcoin sei ein “Anwärter für das erste globale digitale Geld” – und sprach dabei über die Kommentare von Teslas umstrittenem Chief Executive Elon Musk.

vpn

Daniel Pfaff

Daniel Pfaff ist ein Krypto-Experte aus Österreich, er schreibt für kryptowahrung.org über Kryptowährungsereignisse, Nachrichten, Preisanalysen und mehr. Halten Sie sich mit seinen täglichen Beiträgen über die Welt der Kryptowährungen auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpassen Sie nicht die Bitcoin Superstar!

#1 Software für Bitcoin- und Kryptowährungs Preisvorhersage / Handelsroboter

Registrieren

Try Crypto Engine With a Trusted Broker